Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile 1,88 Meter, 40 Kilo: Aron Kontny fängt größten Wels in der Aller in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile 1,88 Meter, 40 Kilo: Aron Kontny fängt größten Wels in der Aller in Celle
17:33 16.07.2014
Von Michael Ende
"Pertri heil!": Aron Kontny und sein 188-Zentimeter-Aller-Waller Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Der kapitale Waller sei ihm am Samstag gegen 23.30 Uhr an den Haken gegangen, der an einer 18er geflochtenen Schnur mit einem 20 Zentimeter langen Brassen als Köder hing. Das hört sich an, als ob der 30-Jährige es exakt auf ein solches "Krokodil" abgesehen hatte. "Stimmt", sagt der Angler, der seit drei Jahren Mitglied im Fischereiverein Winsen ist: "Genau so einen wollte ich haben."

Sein Jagdinstinkt auf die kapitalen Fische sei geweckt worden, als er vor drei Jahren dabei war, als sein Freund Helge Höft an der Pfennigbrücke einen 1,62 Meter großen und 27 Kilogramm schweren Wels gefangen habe, so Kontny: "Da habe ich gesagt: Ich fange einen größeren."

Jetzt war Kontny, mit seinem Freund Christopher Krein und seiner Freundin Daniela Bawardi an der Aller unterwegs. Nach einem 30-minütigen Drill, bei dem der Wels knapp 200 Meter Schnur von der Rolle und das Boot, in dem die drei saßen, unter der Pfennigbrücke durchzog, hatte der Angler den mannsgroßen Fisch besiegt. "Das war der stärktste Drill, den ich je erlebt habe", sagt Kontny, der immer noch nicht alles Adrenalin in seinem Körper abgebaut hat.

Er will wieder raus an die Aller: "Da gibt's noch einen größeren Wels. Immer wieder sieht man welche, die Enten verschlucken. Aber der hier wurde bobachtet, als er eine ganze Gans eingesaugt hat. Den will ich haben." Na dann: "Petri Heil!" Wie es geht, weiß Kontny ja.