Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Absolventen müssen „Nüsse von nun an selbst knacken“
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Absolventen müssen „Nüsse von nun an selbst knacken“
16:05 26.06.2018
Quelle: Birgit Stephani
Wathlingen

In einem festlichen Rahmen wurden die insgesamt 121 Absolventen aus sechs Klassen im Forum der Schule verabschiedet. Es wurden zwei Förderschulabschlüsse, 29 Hauptschulabschlüsse, viermal der Sekundarabschluss I Hauptschulabschluss, 41 Realschulabschlüsse und 40 mal der erweiterte Sekundarabschluss I, der die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe beinhaltet, erreicht.

Schulleiter Andreas Gantz gratulierte den Absolventen und appellierte an sie mit einem russischen Sprichwort: „Gott gibt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht für uns“. Das müssten sie mit den Werkzeugen, die sie an der Oberschule erworben haben, nun selbst übernehmen. Motivierende und zugleich mahnende Worte fanden die Klassenlehrerinnen Katja Meyer und Cathrin Dollak, die mit einer Diashow an schöne Erlebnisse erinnerten. Für die Samtgemeinde Wathlingen sprach Wolfgang Grube darüber, dass vor allem junge Menschen Kümmerer bräuchten, um für die Schule des Lebens gewappnet zu sein und den Mut zu haben, sich einzumischen. Schulelternratsvorsitzender Olaf Lynstaedt wünschte den Schülern stets Neugierde für das Leben. Beiträge der Schulband unter der Leitung von Felix Gehrke und kreative Theater- und Tanzaufführungen umrahmten die Entlassungsfeier.

Als Jahrgangsbeste wurden ausgezeichnet: Jessica Reitmann aus dem Realschulzweig mit einem Zensurendurchschnitt von 1,6, Lea Bagdahn aus dem Gymnasialzweig mit einem Schnitt von 1,8, Cem Acar aus dem 9. Jahrgang des Hauptschulzweiges mit einem Schnitt von 1,9 und Larissa Nitsch aus dem 10. Jahrgang des Hauptschulzweiges mit einem Durchschnitt von 2,0. (cz)

Von CZ

Michael Siebenbrodt hat 20 Jahre lang Unesco-Weltkulturerbe in Weimar betreut und gilt als einer der führenden Bauhaus-Experten. Nach der Wende hat der Architektur-Historiker seine Liebe zu Celle entdeckt. CZ-Blattmacher Andreas Babel sprach mit Siebenbrodt über das bevorstehende Bauhaus-Jubiläum und Otto Haeslers Erbe in Celle.

Andreas Babel 25.06.2018

Unter dem Motto „Barock trifft Bauhaus“ hat die Celler Tourismus Marketing GmbH (CTM) eine Initiative gestartet, mit der sie neben der Altstadt eine zweite architektonische Besonderheit in den Vordergrund rücken möchte.

Andreas Babel 25.06.2018

Große Freude an der Käthe-Kollwitz-Schule: Schulleiter Kai Backhaus betonte in seiner Begrüßung bei der Abschlussfeier, dass alle Teilnehmer der Abschlussprüfungen diese auch erfolgreich absolviert haben.

25.06.2018