Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Altenceller Grundschule verwüstet
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Altenceller Grundschule verwüstet
17:52 21.08.2017
Von Gunther Meinrenken
Quelle: David Borghoff
Celle

"Alle drei Heranwachsende hatten sich mit Masken mit Sehschlitzen vermummt", berichtet Polizeisprecherin Anne Hasselmann. Wie die drei Schüler in das Gebäude gekommen sind, sei noch nicht geklärt worden. Auch zu dem Motiv der noch kindlichen Randalierer könne sich Hasselmann noch nicht äußern. Die drei Täter kämen allesamt aus dem Bereich Altencelle und stammten aus einem "schwierigen Umfeld", wie es die Polizeisprecherin ausdrückte.

Das Ausmaß der Verwüstung ist enorm. Nach Angaben von Hasselmann haben die drei Jungen Milchtüten aus dem Kühlschrank im Hausmeisterbüro genommen und auf den Boden geworfen. Die Glastür zu diesem Raum sei eingetreten worden, wie Schulleiterin Evelyn Nörling berichtete.

Neben dem Hausmeisterbüro sei noch in zwei weiteren Räumen randaliert worden, allerdings sollen die drei Jungen versucht haben, weitere Klassenräume aufzubrechen. Die Täter haben Wände und Flure mit Farbe besprüht. Im Musikzimmer wurden Spiele, Bücher und andere Gegenstände umhergeworfen, drei Gitarren wurden stark beschädigt. In der Mensa haben die Jungen Bastel- und Spielutensilien auf den Boden geworfen und seien darauf herumgetrampelt. Fotos und Plakate wurden von den Wänden gerissen, Jacken und Taschen von Schulkindern in der Gegend verteilt.

Die Spur der Verwüstung zog sich auch in den Lichthof, in dem wiederum Schränke und Wände mit Farbe besprüht wurden. Außerdem fanden die herbeigerufenen Polizeibeamten bei den drei Randalierern Gegenstände, die sie wohl mitgehen lassen wollten, wie eine Mundharmonika, einen Kickerball, eine Stoppuhr und eine kleine Papierschere.

"Wir haben die drei mit zur Dienststelle genommen und die Eltern informiert", so Hasselmann. Der Wortführer habe auch ein bisschen erzählt, die anderen beiden hätten geschwiegen. Schulleiterin Nörling sagte gegenüber der CZ, dass die Jungen gestern Nachmittag in die Schule gekommen seien, um beim Aufräumen und der Beseitigung der Schäden zu helfen, so weit dies überhaupt möglich sei.