Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Anti-Gewalt-Training in Westerceller Grundschule Bruchhagen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Anti-Gewalt-Training in Westerceller Grundschule Bruchhagen
21:38 16.11.2010
Halt, nicht weiter. Die Körpersprache unterstützt die Befreiung des Angegriffenen. Quelle: Gert Neumann
Westercelle

Sein in sich ruhendes friedfertiges Leben dürfte dem 34-jährigen Kölner zum Teil in die Wiege gelegt worden sein. „Kampfsport ist Kampfsport, privat löse ich meine Probleme anders, so das Credo Tomics, der alle pädagogischen Fähigkeiten beherrscht, sich vor allem nur ungern in ein ein-

engendes Unterrichtskonzept pressen lässt. „Jahr für Jahr durch die gleiche Schultür“, das ist ihm ein Graus.

Deshalb war er froh, auf den Verein „Gewaltfrei Leben“, gestoßen zu sein, der ein Konzept vertritt, wie der Gewalt an Schulen von Anbeginn ein Riegel vorgeschoben werden kann.

Tomic: „Wichtig ist die richtige Körpersprache. ,Bis hierher, weiter nicht’, muss deutlich werden. Wir trainieren Abwehrübungen, ohne unser Gegenüber zu verletzen. Denn wir wollen Konflikte lösen, nicht neue schaffen.“

Tomic machte deutlich, dass das Konzept „Gewaltfreies Lernen“ mittlerweile das Interesse der Deutschen Sporthochschule gefunden hat, wo sich Wissenschaftler mit dessen Wirkung und Nachhaltigkeit auseinander setzen. Und auch zahlreiche Schulen haben den Nutzen der Gewaltfreiheit erkannt.

Das Gute daran: „Auch Eltern werden in dieses Konzept eingebunden nach dem Motto: Präventiv wirken, statt erst zu handeln, wenn es schon weh getan hat.“ Und das Interesse an der Bruchhagenschule war überwältigend. Das Allerbeste jedoch: Damit das Konzept auch wirkungsvoll an den Schulen durchgeführt werden kann, spendierte die „Sparda-Bank Hannover-Stiftung“ 100000 Euro für landesweite Einsätze der Vereins-Sportpädagogen. Über 3000 Euro der Spende flossen der Grundschule Bruchhagen zu. Wie Irene Ripp von der Celler Sparda-Bank verriet, sei die GS Bruchhagen nach der Grundschule Altencelle die zweite Schule des Kreises Celle, die vom finanziellen Engagement ihrer Bank profitieren konnte.

Von Gert Neumann