Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Auszeichnung: Zwerge in Scheuen schützen sich vorbildlich vor Sonne
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Auszeichnung: Zwerge in Scheuen schützen sich vorbildlich vor Sonne
16:51 05.10.2016
An der Sonnentafel schauen die Kinder von der Kita Zwergenhaus in Scheuen, wie hoch der UV-Index ist. Wenn die Sonne scheint, tragen sie Kappen mit Nackenschutz und extra langem Sonnenschirm für die Nase. Außerdem wurden ihnen auf spielerische Art der gesunde Umgang mit der Sonne vermittelt. Quelle: Alex Sorokin
Scheuen

Montagmorgen stand eine große „zwei" auf der „Sonnentafel“, die Eltern, Erzieher und Kinder täglich über den UV-Index informiert. „Heute hält sich die Sonne zurück", stellt Kita-Leiterin Yvonne Rudolph fest. Steigt der Wert auf „drei" oder höher, cremen die Kinder sich ein. Bei einem Wert über „acht" dürfen sich die Kinder in der Mittagszeit nicht draußen aufhalten, da die im Sonnenlicht enthaltene UV-Strahlung für die Haut schädigend sein kann.

Die Sonnenschutz-Ecke ist nur ein Beitrag der Kita Zwergenhaus in Scheuen zum Sonnenschutz. Außerdem haben die Kinder Kappen mit Nackenschutz und extra langem Sonnenschirm – damit auch die Nase bedeckt ist. Und sie cremen sich regelmäßig ein. Den Mädchen und Jungen der Kita wurde auch auf spielerische Art und Weise der gesunde Umgang mit der Sonne vermittelt: Sie haben gesungen und den Sonnentanz getanzt, Sonnen-Bilder gemalt und gebastelt sowie Bilderbücher zum Thema angeschaut.

Und auch die Eltern wurden mit einbezogen: „Sie achten jetzt viel stärker darauf, ob ihre Kinder morgens eingecremt sind", sagt Rudolph. Mitarbeiter der Niedersächsischen Krebsgesellschaft und der IKK classic, Erzieher sowie Eltern und Kinder haben mehrere Monate lang gemeinsam gearbeitet und das getan, was es braucht, um die Kita „sonnenschutz-fit“ zu machen. Unter anderem hielt die Dermatologin Katja Wichmann einen Fachvortrag. „Festgehalten sind alle wichtigen Punkte in einer Sonnenschutzvereinbarung, die umgesetzt wird, um die Kinder vor gefährlichen UV-Strahlen zu schützen“, berichtet Jasmin Kunz von der IKK classic und ergänzt: „Denn im Sommer muss man sich genauso gut schützen wie im Winter vor Nässe oder Kälte".

Vor dem Hintergrund, dass jeder Sonnenbrand im Kindesalter das Risiko, im Laufe des Lebens an Hautkrebs zu erkranken, erhöht, wollen sowohl die Niedersächsische Krebsgesellschaft als auch die IKK classic frühzeitig sensibilisieren und aufmerksam machen, welcher Schutz nötig ist, um die Sonne ungestraft genießen zu können. Schließlich erfüllt Licht auch wichtige Aufgaben für den menschlichen Körper.

Die Auszeichnung bedeutet aber nicht, dass sich die Kita Zwergenhaus nun nicht länger kümmern muss. „Das Zertifikat ist erst der Anfang, mit dem sich die Kita verpflichtet, die festgelegten Maßnahmen fortzuführen und wenn nötig, jedes Jahr zu überarbeiten“, erläutert Kunz. Denn so viel ist sicher: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Und die Haut vergisst nichts. Sie erinnert sich ein Leben lang.

Von Dagny Rößler