Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Bagger machen kleinen Park auf Celler Heese platt
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Bagger machen kleinen Park auf Celler Heese platt
17:00 13.10.2016
Bagger machten kürzlichen den ehemals beliebten Treff für Jung und Alt an der Balkstraße platt, da dort Baugrundstücke entstehen sollen. Quelle: Alex Sorokin
Heese

Stadtsprecher Wolfgang Fischer erklärt: "Die Stadt Celle war Eigentümerin des Grundstücks. Im Flächennutzungsplan ist es als Wohnbaufläche dargestellt. Tatsächlich lag die Fläche seit Jahren als unbefestigte Grünanlage brach. In der Vergangenheit ist es dort immer wieder zu erheblichen Verunreinigungen gekommen." Daher hatte der Ortsrat Neustadt/Heese in seiner Sitzung im März 2014 angeregt, das Terrain als Wohnbaufläche zu verkaufen.

"Es gab zahlreiche Bewerber", betont Fischer. "Wie im Baugebiet Kieferngrund erfolgte die Auswahl nach einem von der Politik beschlossenen Punktesystem. Folgerichtig wurde das Grundstück 2015 nach VA-Beschluss verkauft. Da Nachverdichtung und Lückenbebauung erklärte Ziele der Stadt sind, passte das gut ins Bild."

Fischer erklärt, dass die Stadt bei solchen Verkäufen privatrechtlich auftritt. "Wir haben gar nicht das Recht, ein privates Bauvorhaben zu veröffentlichen. Das muss dann der Bauherr tun, indem er ein Bauschild aufstellt."

Wer Informationen zu stadteigenen Baugrundstücken benötige, oder sich als Kaufinteressent vormerken lassen möchte, sollte sich bei der Stadt melden, so Fischer.

Von Dagny Rößler