Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile "Bauer sucht Frau": Hochzeit liegt in der Luft
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile "Bauer sucht Frau": Hochzeit liegt in der Luft
18:16 14.11.2017
Von Gunther Meinrenken
Während der gemeinsamen Hofwoche zeigten sich die Cellerin Nadine Meyer und Bauer Benny wieder als ein Herz und eine Seele. Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius
Celle

Zusammen mit seinem Bruder Gerhard hatte Benny seine Nadine vom Bahnhof abgeholt. Als "treuer Traktorfan" natürlich mit einem Trecker, ausgestattet mit einem Sofa auf der Schaufel und mit Sonnenblumen geschmückt. Die beiden fielen sich auf dem Bahnsteig sofort in die Arme, gaben sich zur Begrüßung einen Kuss. "Mein Herzschlag war kurz vorm Infarkt. Das war wunderbar. Er hat sich Gedanken gemacht. Das macht nicht jeder Mann", freute sich Nadine, die hoffte, dass da noch "ganz viel kommt".

Und es kam: Benny begleitete seine Auserwählte mit verliebten Blicken über den Hof, sie fütterten die Hühner und der 42-Jährige wusch der Cellerin am Brunnen die Füße. Vom Leben auf dem Hof hätte Nadine, die vorher auch nicht weiß, was gesendet wird, gerne mehr gesehen. Dafür ist sie sehr glücklich, dass die Familie von Benny sie so herzlich aufgenommen hat. "Benny hat noch eine Schwester und zwei Brüder. Sie alle haben mir von Anfang an das Gefühl gegeben, dass ich ein vollwertiges Familienmitglied bin. Vor allem mit seiner Mutter Gisela verstehe ich mich gut. Das war mir sehr wichtig."

Manch Fernsehzuschauer dürfte sich darüber gewundert haben, dass der 42 Jahre alte Benny noch mit Plüschtieren schlafen geht. Nadine hat dafür Verständnis. "Dazu muss man wissen, dass Benny ja vor 13 Jahren einen schweren Unfall mit dem Quad hatte. Er lag im Koma und war seitdem allein. Ein Teddybär oder sein Hundeli können da eine gewisse Wärme spenden. Ich finde das nicht verwerflich und auch nicht unmännlich." Sie selbst habe auch ein Plüschtier. "Ein Pandabär, den mir mein Vater geschenkt hat, als ich sechs Jahre alt war. Mein Vater ist mit 44 Jahren gestorben. Der Pandabär ist deswegen etwas ganz Besonderes und er wird mir auch ins Grab folgen, wenn ich einmal meine letzte Reise antrete."

Im Augenblick denkt Nadine aber eher an die eigenen Zukunftspläne. Zum Beispiel ans Heiraten? Die Cellerin lacht: "Das verrate ich nicht. Die Zuschauer sollen sich überraschen lassen."