Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Bekommt Celle neues Gartencenter?
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Bekommt Celle neues Gartencenter?
15:36 18.02.2014
Von Christopher Menge
Puppenhaus abgerissen: Bei der ehemaligen Gärtnerei Merkofer in der Heese rollten die Bagger. Quelle: Benjamin Westhoff
Heese

Dass hier mal eine Gärtnerei stand, kann man nicht mehr erkennen. An der Kortenumstraße in Celle rollten in den vergangenen Tagen die Bagger. Die ganze Fläche, die in der Nähe des Supermarktes real an der Hasenbahn liegt, wurde dem Erdboden gleich gemacht. Zuletzt fiel das sogenannte „Puppenhaus“. Doch was wird aus dem Gelände?

Im Neuen Rathaus zuckt man mit den Schultern. „Zu einer eventuellen Nachnutzung der ehemaligen Gärtnerei an der Hasenbahn haben wir im Hause zur Stunde keinerlei Informationen“, sagte Wolfgang Fischer, Pressesprecher der Stadt Celle. Das heiß, dass derzeit keine Bauanträge oder ähnliches für das Grundstück vorliegen. „Der jetzige Abriss ist genehmigungsfrei“, sagte Fischer. Von der Gärtnerei Merkofer war keiner zu erreichen.

Bereits 2007 sollte an dieser Stelle ein 6500 Quadratmeter großes Gartencenter errichtet werden. Dafür hatte der Bauausschuss der Stadt Celle seinerzeit grünes Licht gegeben. Dafür war eine Änderung des Flächennutzungsplanes und des Bebauungsplan erforderlich gewesen. Aus der circa 2,9 ha großen „Gemischten Baufläche“ nördlich des Wilhelm-Heinichen-Rings wurde eine „Sonderbaufläche“. "Die Absicht zum Bau eines Gartencenters ist aber seitens der Investoren nicht weiter verfolgt worden", sagte Fischer, "der gültige Bebauungsplan weist Mischgebiet aus."

Ob Celle nun ein großes Gartencenter bekommt oder ob die Fläche anderweitig genutzt wird, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden. Dass neben dem real-Markt aber mal die Gärtnerei Merkofer stand – das kann man schon jetzt nicht mehr erkennen.