Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Bernhardt Bürgel übergibt Leitung an Harald Stettin
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Bernhardt Bürgel übergibt Leitung an Harald Stettin
12:59 09.04.2013
Die Beförderten und Geehrten stellten sich zum Gruppenfoto auf (von links): Kai-Uwe - Pöhland, Christian Dratius, Heiko Niemann, Thorsten Stettin, Harald Stettin, Horst Rosentreter, Heinz-Walter Hoffmann, Klaus Jorascik und Heiko Pfitzner.
Garßen

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Celle – Ortsfeuerwehr Garßen – begrüßte der Ortsbrandmeister Klaus Jorascik neben den aktiven Feuerwehrleuten insbesondere den Stadtbrandmeister Kai Uwe Pöhland, den Leiter des Feuerwehrwesens der Stadt Celle Stadtamtmann Heiko Pfitzner, den Ehrenortsbrandmeister Hans-Hermann Knoop, den Reservezugführer Bernhardt Bürgel sowie die Ehrenmitglieder und die Reservezugmitglieder.

Im Rahmen einer Schweigeminute wurde dem verstorbenen Ehrenmitglied des Reservezuges, Eckard Kühn, sowie dem Förderer Horst Rosentreter senior gedacht.

In seinem Jahresbericht 2012 berichtete Ortsbrandmeister Jorascik von insgesamt zwölf Einsätzen und einem damit eher ruhigen Jahr. Besondere Herausforderungen wurden hierbei bei einem Kellerbrand am Anfang und einem Dachstuhlbrand am Ende des Jahres an die Kameraden gestellt. Bei diesen Einsätzen waren aufgrund des Umfanges auch weitere Ortswehren der Celler Stadtfeuerwehr im Einsatz.

Im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes wurden bei 18 Übungsdiensten und zwei Einsatzübungen insgesamt 2212 Dienststunden geleistet. Als aktive Kameraden konnten Tobias Bicks und Pätrick Brix aufgenommen werden. Zudem konnte ein Förderer neu begrüßt werden. Die Ortsfeuerwehr bestand am 31. Dezember 2012 somit aus 39 aktiven Feuerwehrleuten, 15 Reservezugmitgliedern und 220 Förderern.

Jorascik berichtete des Weiteren über die absolvierten Lehrgänge sowie die zahlreichen dienstlichen wie auch geselligen Aktivitäten der Kameraden. Auf dem für die Förderer durchgeführten Skat- und Knobelabend errang Rainer Kassebaum den ersten Platz bei den Skatspielern und Holger Deern bei den Knoblern.

Zu dem Neubau des Feuerwehrgerätehauses informierte Jorascik über die Baufortschritte und gab nähere Details zu den Bauausführungen. Stadtbrandmeister Kai-Uwe Pöhland sowie der Stadtamtmann Heiko Pfitzner teilten hierzu mit, dass mit der Fertigstellung im Sommer gerechnet werden könne. Des Weiteren gaben sie in ihren Berichten einen Überblick über die geplanten Maßnahmen und Investitionen sowie Informationen zu wehrübergreifenden Themen.

Nachdem der stellvertretende Ortsbrandmeister Heiko Niemann stellvertretend für die verhinderte Kassenwartin Melanie Mausolf den Kassenbericht abgegeben hatte, wurde auf Antrag des Kassenprüfers Benjamin Persuhn der Kassenwartin die Entlastung einstimmig erteilt. Im Anschluss wurde Henning Rosentreter zum neuen Kassenprüfer und Thorsten Stettin in den Vergnügungsausschuss gewählt.

Bernhardt Bürgel gab seinen letzten Jahresbericht über die Aktivitäten des Reservezuges ab. Nach seiner langjährigen Führung stellte er sein Amt auf der letzten Versammlung des Reservezuges zur Verfügung, auf der Harald Stettin zu seinem Nachfolger gewählt wurde. Dieser informierte anschließend als Schulklassenbetreuer auch über die durchgeführte Brandschutzerziehung in der Grundschule sowie im Kindergarten.

Befördert wurden Christian Dratius zum Löschmeister und Klaus Jorascik zum Brandmeister. Geehrt wurden Thorsten Stettin für 25-jährige und Horst Rosentreter für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Zu Ehrenmitgliedern wurden aus dem Reservezug die Kameraden Harald Stettin und Heinz-Walter Hoffmann ernannt.

Von Thomas Bode