Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Bienen brauchen Blütenvielfalt
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Bienen brauchen Blütenvielfalt
17:30 17.02.2012
Von Christoph Zimmer
Celle

„Bienen sind zum Erhalt der biologischen Vielfalt und zur Sicherung und Steigerung von Erträgen in der Landwirtschaft unverzichtbar“, sagt Dr. Otto Boecking. In dem Leitfaden „Kompensations- und Grünflächen zum Wohle der Honig- und Wildbeinen“, der jetzt vom Celler Bieneninstitut veröffentlicht wurde, werden Empfehlungen und Lösungsansätze für die Verbesserung des Blühangebotes aufgezeigt.

Boecking nimmt Planer und Verwaltung, aber auch die Bürger in die Pflicht, künftig mehr Obstbäume, also Bäume mit Blüten zu pflanzen. „Sie sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch für die Bienen ganz wichtig.“ Bienen benötigen ganzjährig ein reichhaltiges und vielfältiges Blühangebot. In der intensiv genutzten Landwirtschaft sei diese Voraussetzung nicht immer gegeben, sagt Boecking. Im französischen Garten beispielsweise werden im Sommer die wild blühenden Tulpenwiesen seltener gemäht. „Dieses Bewusstsein muss bei allen ankommen.“

„Der Leitfaden wird helfen, die Kreativität all derjenigen weiter zu entwickeln, die unsere Landschaft für die Bienen blütenreicher gestalten wollen. Die Publikation wird das Eigeninteresse der Land- und Forstwirte, der Kommunen und Behörden, der Gartenbesitzer und anderer Akteure hierin verstärken - und zwar zum Nutzen der Bienen und der Natur“, so Landwirtschaftsminister Gert Lindemann. „Bienen brauchen Blütenvielfalt – mach mit!“ ist unter folgender Internetadresse abrufbar: www.ml-niedersachsen.de.