Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile „Bronko und Söhne“ gewinnen Planspiel
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile „Bronko und Söhne“ gewinnen Planspiel
16:42 01.02.2012
Von Christoph Zimmer
Abschlussveranstaltung Planspiel Bˆrse. Quelle: Alex Sorokin
Groß Hehlen

GROSS HEHLEN. Die Gruppe von Ingmar Siuts, Tobias Grote und Philip Lechner aus dem zwölften Jahrgang der BBS I investierte ihr Startkapital von 50.000 Euro vor allem in Aktien von Google und Volkswagen. "Wir haben geschaut, was gut läuft und früh investiert", sagten die Schüler, "aber natürlich gehört auch ganz viel Glück dazu." Von Sparkassen-Vorstand Stefan Gratzfeld gab es eine Urkunde und 300 Euro Siegprämie. Auf Landesebene erreichte die Gruppe den zweiten Platz, wofür es 550 Euro für die Schüler und 200 Euro für die Schule gibt.

Platz zwei beim Planspiel Börse ging an die Gruppe "Pecunia mundum regnat" vom Gymnasium Ernestinum. Geld regiert die Welt - für den Depotwert von 60.190,29 Euro gab es eine Siegprämie von 200 Euro für die Gruppe von Demet Cavildak, Robert Jacksch, Laura Müller, Kai Schernbeck, Jonas Schweiger und Hannah-Louise Wymer.

An dem Spiel um Wirtschaft und Börse haben aus Stadt und Landkreis mehr als 800 Schüler aus 21 Schulen in der Zeit vom 4. Oktober bis zum 14. Dezember teilgenommen. Mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 Euro konnten die Schüler zu realen Kursen 175 verschiedene Wertpapiere an den Börsenplätzen in Frankfurt, Madrid, Mailand, Paris, Wien und London kaufen und verkaufen. Gespielt wurde ausschließlich über das Internet.

Insgesamt waren es über 40.000 Schüler- und Studententeams, die für die Länder Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Luxemburg und Spanien an den Start gingen. Damit ist das Planspiel Börse das größte in Europa. Informationen zum Planspiel Börse 2012 und seine künftigen Neuerungen gibt es im Internet unter www.sparkasse-celle.de.