Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Buche richtet Chaos auf St.-Ludwig-Friedhof an
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Buche richtet Chaos auf St.-Ludwig-Friedhof an
15:42 19.11.2018
Von Dagny Siebke
Neben der Kirche St. Ludwig ist ein Baum umgefallen. Deswegen sind die Grabsteine noch abgesperrt. Quelle: Dagny Siebke
Neuenhäusen

Der kleine "Friedhof" neben der Kirche St. Ludwig ist mit gelbem Flatterband abgesperrt. Grabsteine samt ihrer Fundamente liegen auf der Seite. Und von der imposanten Rotbuche ist ein riesiger Baumstumpf übrig. Was ist passiert?

Pater Thomas Marx klärt auf: "Es ist ein riesiger Ast der Rotbuche aus heiterem Himmel und ohne Sturm hinuntergekracht." Der Ast ist in Richtung Kirche auf die kleine Friedhofsmauer gefallen und hat einige Grabsteine zerstört. Der Baum wurde sogar in der Mitte geteilt. "Auch die Kirche wurde von einigen Zweigen getroffen. Doch zum Glück wurde das Fenster durch den Draht geschützt."

Experten für Baum- und Denkmalpflege waren vor Ort

"Wir saßen gerade im Pfarrbüro", erzählt Pater Thomas. "Mitten im Gespräch haben wir einen lauten Knall und Rascheln gehört. Es klang so, als ob eine Wand eingestürzt wäre." Zum Glück stand der Baum in einem nicht öffentlichen Bereich.

Ein Baumpfleger kam und stellte fest, dass der Baum nicht zu retten war. Pater Thomas sagt: "Das Holz war völlig verfault. Es gab im Stamm eine riesige schwarze Stelle." Mit einer Hebebühne wurde der Baum stückchenweise abgetragen. "Damit das Fahrzeug zum Baum ranfahren konnte, mussten die Grabsteine zur Seite geräumt werden."

Nun wartet die Kirchengemeinde, dass der Experte für Denkmalpflege des Bistums Zeit hat und schaut, wie die Steine wiederhergestellt werden können. Das Absperrband wird noch eine Weile hängen: "Da nebenan der Schulbetrieb ist, müssen wir aufpassen, dass kein Schüler über die Fundamente stolpert."

Boye liegt am Freitag um halb zehn ruhig und friedlich da. Doch die ein oder andere "Ur-Einwohnerin" weiß Geschichten aus früheren Tagen zu erzählen.

17.11.2018

Für das neue Westerceller Feuerwehrhaus sollen Wiesen und Bäume weichen. Diese Planungen der Stadt Celle stoßen auf den Widerstand einer Bürgerinitiative.

Michael Ende 16.11.2018

Im "Blauen Land" in Garßen sollen 90 Häuslebauer ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen können. Die Stadt Celle will ihre "Bauland-Offensive fortsetzen. Besonders Familien sollen davon profitieren.

Michael Ende 13.11.2018