Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Celler Bundeswehr zäunt Übungsgelände ein
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Celler Bundeswehr zäunt Übungsgelände ein
16:16 13.06.2016
Von Michael Ende
Mehr eine symbolische Linie denn ein echtes Hindernis: der neue Zaun am "Kiebitz-Wald". Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Wietzenbruch

„Durch den Aufwuchs des Feldwebel-/Unteroffizieranwärterbataillons 2 zum Ende des Jahres um zunächst weitere 200 Soldaten ist es notwendig, alle verfügbaren und geeigneten Ausbildungsplätze zu nutzen, um unseren Nachwuchs bestmöglich auszubilden“, so der Bataillonskommandeur Oberstleutnant Lars Apfel. „Dabei werden wir wo immer möglich auf die Belange der Anrainer Rücksicht nehmen. So haben wir beispielsweise bewusst den Fußweg entlang des Fuhse-Kanals, der gerne von Hundehaltern und Spaziergängern genutzt wird, offen gehalten.“ Aber es sei auch klar, dass es an manchen Tagen durch die nun hier stattfindende Ausbildung lauter werden werde als bisher: „Allerdings werden wir auch hier kompromissbereit sein und entsprechende Ausbildungen grundsätzlich auf die Zeit zwischen 8 und 17 Uhr beschränken.“