Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Celler "Galgenberg" soll saniert werden
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Celler "Galgenberg" soll saniert werden
18:30 12.12.2017
Von Gunther Meinrenken
Der "Galgenberg" soll im kommenden Jahr endlich eine vernünftige Oberflächenentwässerung erhalten. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Die Grünen hatten beantragt, den "Galgenberg" aus dem Investitionsprogramm für das kommende Jahr zu streichen. Doch die Stadt hält diese Ausgabe für sinnvoll. Stadtbaurat Ulrich Kinder verwies darauf, dass man im Neuen Rathaus eine Prioritätenliste erstellt habe. "Man sollte mal loslegen", so Kinder auch mit Verweis auf das bundesweite Bauhaus-Jubiläum im Jahr 2019. Da am "Galgenberg" auch Haesler-Häuser stehen, sollte man die Straße auch wegen der zu erwartenden Besucher sanieren.

Als Joachim Schulze (SPD) den Sinn in Frage stellte, weil zu erwarten sei, dass die Häuser erst nach der Straße saniert werden würden und diese dann von schweren Baufahrzeugen wieder kaputt gefahren werden könnte, räumte Kinder ein, dass man in der Regel anders vorgehen würde. "Wir wissen aber nicht, wann die Haesler-Häuser gemacht werden", so Kinder. Und der für Straßen zuständige Fachdienstleiter Jens Hanssen ergänzte, dass man am "Galgenberg" endlich eine vernünftige Oberflächenentwässerung herstellen müsse. So bleibt die Straße letztendlich im Investitionsprogramm.

Das Investitionsprogramm soll wie der gesamte Haushalt 2018 am Donnerstag, 14. Dezember, vom Celler Rat verabschiedet werden. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr in der Alten Exerzierhalle am Neuen Rathaus.