Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Celler Hospizhaus weiht Familienbereich ein
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Celler Hospizhaus weiht Familienbereich ein
18:13 02.06.2017
Celle

Ein herzliches Willkommen und ein noch größeres „Dankeschön“ hatte Marlies Wegner ganz oben auf ihrer Liste zur offiziellen Eröffnung des neu- und umgestalteten Hospizhauses in Celle. Der Umzug aus dem Wilhelm-Buchholz-Stift – Unterkunft für den Hospiz-Betrieb und seine Gäste für gut fünf Monate – war schon einige Wochen zuvor reibungslos vollzogen worden. Nach einer Vorfeier für den internen Kreis des Hospizhauses waren am Donnerstagnachmittag zahlreiche Amtsträger sowie Förderer und Mitstreiter zu einer kleinen Feierstunde geladen – auch um sich bei einem Rundgang von den Neuerungen, speziell vom neuen Anbau eines Familienbereichs, begeistern zu lassen.

Die Liste der Danksagungen der hier als Vorsitzende der Stiftung Hospizhaus Celle stehenden Marlies Wegner war lang und begann mit einer Anerkennung an alle Handwerker, die dafür gesorgt hatten, dass alles reibungslos fertig geworden ist. Großer Dank ging an alle Förderer des Projekts und des Hospizhauses, insbesondere der Pfingsten´schen Stiftung, der Stiftung St.-Josef-Stift sowie den Service-Clubs Round Table 107, Rotary Club Celle und Lions Club Celle … „und an die vielen anderen, die mit ihren Spenden dazu beigetragen haben, den Ausbau und die dazugehörigen Arbeiten möglich zu machen“. Ein Dankeschön ging außerdem an die Firma Wallach, die ihren Teil an Gestaltung und Einrichtung beigetragen hat. Rund 500.000 Euro hat das Projekt gekostet, es wurde rein durch Spenden finanziert.

Von Doris Hennies