Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Celler SPD-Fraktion: Spaltung vom Tisch
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Celler SPD-Fraktion: Spaltung vom Tisch
16:29 24.04.2018
Von Gunther Meinrenken
Quelle: Birgit Stephani
Celle

Vergangene Woche hatten Nachrichten in Celle die Runde gemacht, wonach Rodenwaldt, seine Schwester Ute Rodenwaldt-Blank und Inga Marks sowie zwei weitere SPD-Ratsmitglieder die SPD-Fraktion im Celler Rat verlassen wollten. Die gesamte SPD-Spitze tat so, als hätte sie davon noch nichts gehört.

Am Montagabend kam das Thema bei der Fraktionssitzung der SPD auf den Tisch. Offenbar hat man die "Abtrünnigen" wieder eingefangen. Brammer: "Keiner will austreten, mehr kann ich dazu jetzt nicht sagen. Alles weitere besprechen wir intern."

Rodenwaldt selbst wollte sich inhaltlich gar nicht äußern. Er bat lediglich darum, "zu der Thematik nicht mehr kontaktiert" zu werden.

Voller Vorfreude lehnen Fabian Weber und Paul Schmitt an ihren voll bepackten Fahrrädern. Nur noch wenige Tage, dann starten sie zu ihrer großen Radtour. Von Fort McMurray, mitten in Kanada bis nach Tijuana, Mexico, wollen die zwei Celler fahren. 5078 Kilometer sind das laut Google. „Um das bis Ende August zu schaffen, müssen wir mindestens 41 Kilometer pro Tag schaffen“, so Schmitt. Und das auch nur, wenn sie jeden Tag fahren. Sonst könnten es auch mal mehr Kilometer werden. „Umgerechnet sind das aber nur etwa drei Stunden pro Tag, wenn wir gut durchkommen und es nicht zu bergig ist.“

25.04.2018

Drei Jahre ist es her, dass die Germanwings-Maschine 4U 9525 in den französischen Alpen zerschellte. Viele der Angehörigen der 150 Opfer finden noch immer keine Ruhe. Darunter auch Ulrike und Frank Blendermann. Die Celler haben bei dem Absturz ihren damals 26 Jahre alten Sohn Tim verloren, der als Flugbegleiter bei der Lufthansa-Tochter gearbeitet hat. "Viele Fragen sind noch immer nicht geklärt", sagt Ulrike Blendermann und ihr Mann Frank nennt ein Beispiel: "Alle Datenträger sollen angeblich bei dem Aufprall zerstört worden sein. Doch es wurden IPhones, bei denen der Chip professionell herausgelötet wurde, an die Hinterbliebenen zurückgegeben, allerdings ohne Datenträger. Das lässt natürlich viel Raum für Spekulationen."

Gunther Meinrenken 24.04.2018

Alte Sachen abgeben und (neue) gebrauchte Dinge aussuchen - das ist das Prinzip von "Tauschrausch". Am Samstag besuchten 400 Cellerinnen die Veranstaltung in der Paulus-Gemeinde.

22.04.2018