Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Celler Seniorenwoche startet am Montag
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Celler Seniorenwoche startet am Montag
15:43 30.05.2018
Von Gunther Meinrenken
Quelle: Gerd Pinkert
Celle

Die Veranstaltungswoche geht bis Freitag, 8. Juni, und steht unter dem Motto "Alt war gestern". "Eine Überschrift, welche hervorragend zu unseren diesjährigen Angeboten passt. Sei es der freie Eintritt im Bomann- oder Kunstmuseum, die „3000 Schritte für die Gesundheit“ beim VFL Westercelle oder aber das Angebot „Senioren und Enkel unterwegs“ beim Reit- und Fahrverein Herzogstadt, all jene vereinen den Leitsatz: „Alt war gestern“. Nehmen Sie ihre Kinder oder Enkelkinder, Nachbarn, Freunde oder Bekannte doch einfach mit zu einem gemeinsamen Erlebnis", so der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Hans-Gerhard Grote. „Besonders wichtig war uns die weitestgehend kostenfreie Programvielfalt, um das Angebot für jeden Bürger zu ermöglichen – und das ist wiederum nur möglich, weil die beteiligten Institutionen so toll mitmachen und diesen Gedanken unterstützen“, so die zweite Vorsitzende Regina Knoop.

Kleine Korrektur zum Programm: Der Treffpunkt für die Vogelkundliche Wanderung der Naturfreunde Deutschlands am Dienstag, 5. Juni, 19.30 Uhr, ist nicht wie im Heft angegeben an den Dammaschwiesen, sondern an den Allerwiesen, An der Beeke/Tribünenbusch. Das Programmheft zur 3. Celler Seniorenwoche gibt es im Internet als Download unter www.celle.de/seniorenwoche.

Nachdem das Hermann-Billung-Gymnasium (HBG) zum kommenden Schuljahr in einem Losverfahren 50 Schüler an andere Schulen verweisen musste, haben sich in einem zweiten Schritt weitere 38 Schüler am Hölty-Gymnasium angemeldet. Damit wäre dort ebenfalls ein Losverfahren nötig geworden, weil die vom Landkreis zuvor genehmigten fünf Züge nicht ausreichen würden, alle Schüler aufzunehmen. Der Landkreis hat deshalb in einer Eilentscheidung dem Hölty-Gymnasium die Möglichkeit eingeräumt, für das kommende Schuljahr einen sechsten Zug einzurichten.

Gunther Meinrenken 30.05.2018

Deutlich teurer als erwartet ist für die Stadt der Austausch zweier abgängiger Blockheizkraftwerke (BHKW) auf dem Gelände des Klärwerkes geworden. Bei der Ausschreibung lagen die Angebote bis zu 1,2 Millionen Euro über der Kostenschätzung. Den Zuschlag erhielt letztlich die Firma, die den höchsten Wirkungsgrad der Anlage versprach, doch auch hier musste die Stadt letztlich noch mal 790.000 Euro drauflegen. Immerhin, durch die effizientere Arbeitsweise ist diese Mehrausgabe in etwa fünf Jahren wieder zurückgeflossen, denn das neue BHKW spart jährlich 160.000 Euro an Stromkosten ein.

Gunther Meinrenken 30.05.2018

Die Jahresmitgliederversammlung der Gilde ist seit je her verbunden mit den deklarierten „Patchwork-Tagen“. Die finden in diesem Jahr am 2. und 3. Juni in der Congress Union in Celle statt und bieten – neben 21 parallel in den Räumen der VHS stattfindenden Fachkursen – einem breiten Publikum die optimale Gelegenheit, sich über Theorie und Praxis rund ums „Patchworken und Quilten“ zu informieren, das Angebot 25 einschlägiger Händler zu sichten – und zahlreiche Werke in den begleitenden Ausstellungen von 27 Ausstellern zu bewundern.

28.05.2018