Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Ein Abend voller Ehrungen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Ein Abend voller Ehrungen
14:02 08.04.2013
Bei der Jahreshauptversammlung - des Sportvereins Altencelle wurden zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinstreue geehrt. Quelle: nicht zugewiesen
Altencelle

Mehr als 90 Vereinsmitglieder hatten sich kürzlich im Allerkrug Altencelle zur Jahreshauptversammlung des SV Altencelle eingefunden. Nach der Begrüßung der Anwesenden, unter ihnen auch viele Gäste aus der Politik, der Freiwilligen Feuerwehr oder der Altenceller Schützengesellschaft, gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute der verstorbenen Vereinsmitglieder Vera Hahn, Werner Dietrich, Herrmann Preer und Reinhard Beinlich.

Nach der Genehmigung des Protokolls ging der Vorsitzende Horst Rumey gleich zum Tagesordnungspunkt Ehrungen über, der diesmal besonders großen Raum einnahm. Für die 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Andreas Lindner mit Urkunde und silberner Ehrennadel ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel für die 40-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielten die persönlich erschienenen Wilfried Simon, Ellen Behrbohm, Ingrid Boenke, Gert-Dieter Dommes, Irmtraud Dommes, Jutta Klusmann, Claus Netemeyer, Gertrud Oehlmann, Rainer Oehlmann, Reinhard Roselieb und Otto Stumpf.

Einen Präsentkorb für die 50-jährige Vereinsmitgliedschaft erhielten Helmut Aschik, Axel Bloetz, Franz Bloetz, Klaus-Dieter Förster und Werner Schmidt. Danach würdigte Horst Rumey das Engagement von Jakob Laukart, der seit zehn Jahren Leiter der Senioren-Radgruppe ist. Ebenso wurde Benjamin Lindner für seinen rasanten Aufstieg im Fußball-Schiedsrichterwesen als verdientes Vereinsmitglied mit Gutschein und Urkunde geehrt.

Celles KSB-Vorsitzender Hartmut Ostermann ehrte im Namen der Sportjugend Niedersachsen Birgit Scheer-Leineweber, Regina Lehnhoff, Sabine Clausnitzer und Ingo Lindner für ihre langjährige Übungsleitertätigkeit. Als verdiente Abteilungsleiter erhielten Inge Klose, Christa Stellmann, Liselotte Schwöbel und Claus Clausnitzer Ehrungen durch den Landessportbund.

Im Bericht des Vorstandes bedankte sich Horst Rumey bei seinen Vorstandskollegen, den Abteilungsleitern, allen Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern, Wettkampfleitern sowie allen Helfern herzlich für die geleistete Arbeit. Er wies jedoch darauf hin, dass es allgemein immer schwieriger wird Mitglieder zu finden, die bereit sind Verantwortung im Verein zu übernehmen. Im Rückblick auf die Vereinsarbeit erwähnte er unter anderem den Spieletag für Kinder auf dem Vereinsgelände sowie die überaus erfolgreichen Traditionsveranstaltungen Kinderkarneval und Laternenumzug. Entgegen des Trends bei den meisten Celler Vereinen konnte der SV Altencelle seine Mitgliederzahl in 2012 exakt konstant halten. Und auch für 2013 sind die Aussichten durchaus positiv, denn die Bemühungen neue Sportangebote im Verein zu etablieren waren erfolgreich. Die Übungsstunden im Bereich Kantaera laufen bereits seit Februar und in Kürze wird mit Hatha-Yoga ein weiteres Angebot hinzukommen.

Erfreulich ist, dass es ab Ende April auch wieder eine Kindertanzgruppe beim SV Altencelle geben wird. Diese neuen Angebote finden alle in dem jüngst mit einem neuen Fußboden ausgestatteten Tanzsaal des Altenceller Sportheims statt.

Kassenwart Rainer Hövermann konnte anschließend von einer insgesamt zufriedenstellenden finanziellen Lage berichten. Bei einem verringerten Spendenaufkommen blieben die Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge konstant. Bedingt durch die Anschaffung eines neuen Vereinsbusses war ein leichtes Defizit in 2012 allerdings nicht zu vermeiden.

Nach der Entlastung des Vorstands durch die Anwesenden verabschiedete Horst Rumey den langjährigen Sportwart Werner Bolte, der wie angekündigt seinen Rücktritt erklärte, aus dem Kreis der Vorstandsmitglieder. Erfreulicherweise konnte mit Björn Jordan gleich ein Nachfolger präsentiert werden. Mit Lucas Heinrich konnte auch die vorher freie Stelle des Mitgliedswarts wieder besetzt werden. Eine Personalie, die gerade im Hinblick auf die anstehende Softwareumstellung in der Mitgliederverwaltung zur rechten Zeit kommt. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden der stellvertretende Vorsitzende Ingo Lindner und Kassenwart Rainer Hövermann, ebenso wie alle Abteilungsleiter, in ihren Ämtern bestätigt. (cz)

Von Cellesche Zeitung