Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Erleichterung in Altencelle über CeBus-Pläne
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Erleichterung in Altencelle über CeBus-Pläne
16:15 16.03.2012
Von Oliver Gatz
Altencelle

Nach den Plänen der CeBus wird die Linie 5 in Zukunft den Ortsteil Altencelle im Halbstundentakt anfahren. Dabei gibt es eine Streckenänderung: Die Busse fahren vom Südwall über die Blumlage bis zur Kreuzung von Baker Hughes, machen einen Schlenker über die Altenceller Schneede und fahren bis zum Kriegersteg. Von dort aus erreichen die Busse den Ortsteil Burg im Stundentakt. Gestrichen wegen schwacher Nachfrage wird die Haltestelle im Gewerbegebiet Bruchkampweg. Der Fahrplanwechsel soll am 4. Juni erfolgen.

Die Diskussion drehte sich unter anderem um die Schülerbeförderung. Frank Toboll (CDU) sagte, er habe von Eltern gehört, dass die Schulen ihre Zeiten für den Unterrichtsbeginn hätten ändern müssen. Dem widersprach CeBus-Betriebsleiter Carsten Spiegel. Die Schüler würden zum Schlossplatz gebracht und dort auf die Einsatzwagen zu den Schulzentren verteilt. Spiegel machte auch deutlich, dass ein Stundentakt auf dem Land ein gutes Angebot sei: „Das finden Sie kaum in einem anderen Landkreis."

Toboll kritisierte auch die schlechte Anbindung des Friedhofes Altenceller Feld. Die Entfernung vom Peterskamp sei gerade für ältere Menschen zu weit. Spiegel entgegnete, dass die frühere Haltestelle in Friedhofsnähe nicht genügend angenommen worden sei.