Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Falscher Handwerker bestiehlt 92-jährige Cellerin
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Falscher Handwerker bestiehlt 92-jährige Cellerin
10:53 03.07.2018
Von Christian Link
Quelle: Alex Sorokin (Symbolfoto)
Celle

Der Mann klingelte bei der Frau, die in einem Mehrfamilienhaus in Celle wohnt. Unter dem Vorwand, er müsse nach einem Wasserrohrbruch die Leitungen in ihrer Wohnung überprüfen, verschaffte er sich mit einem falschen Mitarbeiterausweis Zutritt zu den Räumlichkeiten.

Er bat die Wohnungsinhaberin, ins Badezimmer zu gehen und hier den Duschkopf zu halten, während das Wasser lief. Nach einigen Minuten kam der Frau das Ganze absurd vor; sie verließ das Badezimmer und forderte den Mann auf, die Wohnung zu verlassen. Das tat er auch, doch es war schon zu spät: Er hatte bereits die Wohnung durchsucht und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen.

Laut Zeugenbeschreibung hat der Täter ein jugendliches Erscheinungsbild, dunkle kurze Haare und könnte nordafrikanischer Herkunft sein. Er ist 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit trug er ein blaugemustertes T-Shirt sowie Kopfhörer in beiden Ohren.

Augenzeugen sowie andere Betroffene, bei denen der Mann möglicherweise auch geklingelt hat, werden gebeten, sich bei der Polizei in Celle unter der Rufnummer (05141) 277-215 zu melden.

Sören, Lillith, Hannah, Nicole, Jessie und Saskia haben sich pünktlich zur Mittagszeit eingefunden. Unter der Anleitung von Rebecca Mannhardt bereiten die sechs Kinder eine leckere, aber auch gesunde Mahlzeit zu.

02.07.2018

Das Paddel in der einen Hand, die Schwimmweste fest angeschnallt und einen letzten Anstoß von Gemeindemitarbeiter Andrej Wilms: Schon geht es für Frieda und Juli Pößnecker los auf eine kleine Paddeltour auf dem Heidesee in Müden.

02.07.2018

Viel zu schnell verging der Vormittag, den rund 20 Kinder im Rahmen einer Ferienpassaktion auf dem Gelände des Hunde Club Lachtetal am Segelflugplatz in Ehlershausen verbringen durften. Der ein oder andere wollte sich am Ende gar nicht von "seinem" Hund trennen und hätte ihn am liebsten mit nach Hause genommen.

02.07.2018