Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Feuerwehr-Einsatz am frühen Morgen in der Fritzenwiese in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Feuerwehr-Einsatz am frühen Morgen in der Fritzenwiese in Celle
12:00 19.01.2014
Quelle: Feuerwehr Celle
Celle

Nach Angaben der Feuerwehr lag bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eine starke Verqualmung des gesamten Gebäudes mit insgesamt vier Parteien vor. Der Brandherd befand sich in der Erdgeschosswohnung. Ein Bewohner konnte im Flur, bei Löschversuchen mit einem Pulverlöscher, angetroffen werden und wurde von der Feuerwehr ins Freie begleitet. ferner befanden sich im ersten und zweiten Obergeschoss noch drei Personen, denen eine Flucht durch das Treppenraum aufgrund der starken Rauchentwicklung nicht möglich war.

Sofort ging ein Trupp der Feuerwehr unter schwerem Atemschutz zur Menschrettung vor. Gleichzeitig wurde ein Drucklüfter vor dem Gebäude in Stellung gebracht. Durch den Einsatz des Drucklüfters konnte der Treppenraum vom Rauch befreit werden und die Rettung der Personen durch diesen erfolgen. Sie wurden im weiteren Einsatzverlauf durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes betreut.

"Die weitere Brandbekämpfung gestaltete sich schwierig, da sich der Brand im Bereich eines Kamins in der Erdgeschosswohnung entwickelt hatte", so ein Feuerwehr-Sprecher am Morgen. Der Kamin befand sich in der Mitte der Wohnung und war vom mehreren Seiten zugänglich. Das Feuer hatte sich hinter der Kamin- und Wandverkleidung sowie im Bereich des Fußbodens ausgebreitet. Zur Brandbekämpfung mussten zunächst weite Teile der Wandverkleidung geöffnet werden. Im weiteren Einsatzverlauf war es notwendig, den gesamten Kamin nebst angrenzender Wandverkleidung zu entfernen. Außerdem mussten Teile des Bodens und der Decke geöffnet und entfernt werden. Hierbei kamen unter anderem zwei Motorsägen zum Einsatz. Nur so war es möglich, weitere Schwelbrände und Brandnester aufzuspüren und abzulöschen.

Gegen 7.20 Uhr konnte die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.