Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Feuerwehr im Dauereinsatz
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Feuerwehr im Dauereinsatz
20:58 18.04.2013
Von Klaus Frieling
Das Haus Fuhrberger Landstrafle 99 neben der Freien Evangekischen Gemeinde wurde ein Opfer der Flammen. - Der R¸ckstau der Fahrzeuge reichte bis in die Tangente hinein. in euerwehrmann musste verletzt ins Allgemeine Krnkenhaus eingeliefert werden. Quelle: Gert Neumann
Wietzenbruch

Um 15.38 Uhr war die Hauptwache wegen eines Balkonbrandes in die Welfenallee alarmiert worden. Noch während der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte eine weitere Einsatzorder: In der Fuhrberger Landstraße stand ein Wohnhaus in Flammen.

Der Balkonbrand konnte vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden – so fuhr die Feuerwehr gleich nach Wietzenbruch weiter, wo sie mit weiteren alarmierten Brandbekämpfern versuchten, ein unbewohntes Einfamilienhaus zu löschen, aus dessen Dachstuhl und Dachgeschoss bereits offene Flammen schlugen.

„Mithilfe zweier Drehleitern wurde ein massiver Löschangriff mit fünf C-Rohren vorgenommen“, hieß es seitens der Feuerwehr. Während der Löscharbeiten stürzte der Dachstuhl teilweise ein, ein Feuerwehrmann wurde verletzt. Er wurde ins Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren 70 Feuerwehrleute und insgesamt 20 Fahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten. Während des Einsatzes erfolgte schließlich eine weitere Alarmierung: In der Sprengerstraße brannte es auf einer Fläche von 10 Quadratmetern.