Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Freundschaftsschießen der Schützengemeinschaft Altenhagen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Freundschaftsschießen der Schützengemeinschaft Altenhagen
15:04 17.02.2014
Der Mannschaftssieger Schützenverein Garßen beim Freundschaftsschießen der Altenhägener Schützen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Altenhagen

Gastgeber Altenhagen hatte schießtechnische Leckerbissen vorbereitet. Dazu hatten die Altenhägener aus dem Fundus von Schützenbruder Redelf Jacobi zwei historische Kleinkalibergewehre zur Verfügung gestellt. Eine Kleinkaliber Schwedenmauser M 63 aus dem Jahr 1909, Kaliber 22 mit Diopter und Ringkorn und ein KK-Gewehr Suhl 150 mit Zielfernrohr aus den 60er Jahren.

Außerdem wurde mit der Armbrust stehend freihändig geschossen sowie mit dem Luftgewehr stehend aufgelegt nach der Regel des Deutschen Schützenbundes. Das LG darf dabei vorne nicht mit der zweiten Hand unterstützend geführt werden.

Dieses Programm wurde von zwölf Mannschaften mit je drei Mann mit viel Spaß und Kampfgeist absolviert. Notwendig dazu war allerdings eine deftige Stärkung im Vorfeld der Ereignisse.

Oberschützenmeister Michael Erler und Schützenmeister Carsten Latza führten dieses Freundschaftsschießen verantwortlich durch, einschließlich der schnellen Ergebniserfassung und abschließenden Auswertung zum Ermitteln der Mannschaftssieger und der besten Einzelschützen.

Redelf Jacobi gab Unterstützung bei den historischen KK-Gewehren. Er musste dabei zahlreiche Fragen nach Besonderheiten zu diesen Gewehren beantworten sowie ein wenig bei der Handhabung dieser Raritäten und kostbaren Sammlerstücke behilflich sein.

Platz 1 in der Mannschaftswertung belegte mit 391 Ring der Schützenverein Garßen mit Andreas Korowski, Jochen Meinecke und Thomas Langanki. Den 2. Platz errang mit 384 Ring die Hehlentor Schützengesellschaft mit Manfred Franke, Thorben Wehrmaker und Andreas Bartel. Platz 3 ging mit 371 Ring an die Altenceller Schützengesellschaft mit Lutz Butzheinen, Matthias Otte und Torsten Bässler.

Die besten Einzelschützen sind Andreas Korowski vom SV Garßen mit 48 Ring Armbrust, Andreas Bartels von der SGes Hehlentor mit 50 Ring historisches KK-Gewehr, dicht gefolgt von Walter Krüger von der SGem Altenhagen mit 48 Ring.

Mit 49 Ring LG lag Thorsten Koppenhöfer vom SV Garßen in dieser Disziplin ganz vorn. Koppenhöfer hatte allerdings nur 1 Ring Abstand zu seinen Verfolgern Thorben Wehrmaker und Andreas Bartels (beide SGes Hehlentor) sowie Martin Rodemann und Malte Papsdorf (beide SGes Altencelle). Auch die Vorsitzenden der teilnehmenden Vereine wurden nicht geschont. Sie zeigten ihr Können beim Schießen um den Vorstand-Wanderpokal, der dieses Mal nach Hehlentor ging.

Natürlich durfte nach diesen spannenden Kämpfen die abschließende Siegesfeier nicht fehlen. Aufmerksam begleitet von Anfang bis Ende durch das Service-Team der Schützengemeinschaft Altenhagen.

Von Heinemann Gahlau