Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Geld sparen mit neuem Blockheizkraftwerk
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Geld sparen mit neuem Blockheizkraftwerk
15:39 30.05.2018
Von Gunther Meinrenken
Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Bei der jüngsten Sitzung des Betriebsausschusses der Stadtentwässerung Celle stellte Betriebsleiter Michael Martin den Ausschussmitgliedern die neue Anlage vor, die seit Dezember vergangenen Jahres in Betrieb ist. Weiterer Pluspunkt: Neben einer Erhöhung der Eigenstromerzeugung von bisher 1,7 auf 2,5 Millionen Kilowattstunden pro Jahr werden auch jährlich 262 Tonnen CO2 eingespart. "Das bedeutet eine wesentliche Entlastung der Umwelt", erklärte Martin. Die Investitionskosten beliefen sich auf 3,1 Millionen Euro.

Die Jahresmitgliederversammlung der Gilde ist seit je her verbunden mit den deklarierten „Patchwork-Tagen“. Die finden in diesem Jahr am 2. und 3. Juni in der Congress Union in Celle statt und bieten – neben 21 parallel in den Räumen der VHS stattfindenden Fachkursen – einem breiten Publikum die optimale Gelegenheit, sich über Theorie und Praxis rund ums „Patchworken und Quilten“ zu informieren, das Angebot 25 einschlägiger Händler zu sichten – und zahlreiche Werke in den begleitenden Ausstellungen von 27 Ausstellern zu bewundern.

28.05.2018

Wer am kommenden Sonntag, 3. Juni, 11 bis 16 Uhr, auf dem Großen Plan picknicken möchte, muss sich sputen. Für den Bürger-Brunch der Celler Bürgerstiftung sind von den insgesamt etwa 180 Tischen nur noch 24 frei. Kein Wunder, dass Axel Lohöfener, Vorsitzender der Bürgerstiftung, mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden ist. "In den vergangenen Jahren hat das Interesse leider etwas nachgelassen. Der aktuelle Verkauf übertrifft unsere Erwartungen. Wenn es gut läuft, könnten wir sogar alle Tische verkauft bekommen."

Gunther Meinrenken 28.05.2018

Rund 12.000 Gäste haben am Wochenende das Winser Ritterturnier besucht, um mit Reitern, Gauklern und Händlern in die Atmosphäre des Mittelalters einzutauchen und die Wettkämpfe in der Stechbahn zu verfolgen. Die Veranstalter rechnen mit einem finanziellen Plus.

Simon Ziegler 06.08.2018