Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile HVHS Hustedt: Modernisierung auf gutem Weg
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile HVHS Hustedt: Modernisierung auf gutem Weg
13:36 27.12.2013
Von Michael Ende
„Kontinuität und Entwicklung bestimmen unsere Arbeit": Dietrich Burggraf.
Celle

HUSTEDT.

„Gemeinsam mit unseren gewerkschaftlichen Bildungspartnern haben wir über 300 Seminarveranstaltungen erfolgreich durchgeführt. Die Hustedter Gespräche zum gesellschaftspolitischen Diskurs profilieren Celle als Bildungsstandort. Langfristig angelegte Akademiekurse zur politischen Grundbildung begründen erfolgreiches, ehrenamtliches Engagement in Wirtschaft und Betrieb, Politik und Gesellschaft oder befähigen zur Aufnahme eines sozialwissenschaftlichen Studiums. Nur mit politischer Bildung kann man für Demokratie und soziale Gerechtigkeit, für bessere Arbeits- und Lebensbedingen eintreten“, so Burggraf.

Bereits seit 2010 wird das Bildungszentrum HVHS Hustedt grundlegend modernisiert. Im zurückliegenden Jahr wurde in diesem Zusammenhang ein erweiterter und erneuerter Seminartrakt in Betrieb genommen. Finanziert wurde dies mit Hilfe einer Erbschaft eines verstorbenen Peiner Stahlwerkers, der der Einrichtung sehr verbunden war.

Im November 2013 erhielt das Bildungszentrum den Bewilligungsbescheid der N-Bank über 1,7 Millionen Euro an EFRE-Mitteln im Rahmen eines Gesamtprojektes von 2,3 Millionen Euro zur weiteren Optimierung der Lehr- und Lernbedingungen. Geschaffen werden soll ein „Knotenpunkt“ für offene Hochhochschule, politische Grundbildung und Inklusion. Diese Maßnahme ist mit Unterstützung des Ministerium für Wissenschaft und Kultur, des Niedersächsisches Bundes für freie Erwachsenenbildung, der Agentur für Erwachsenenbildung und unseren gewerkschaftlichen Bildungspartnern möglich geworden“. Darüber freuen wir uns sehr“, so Burggraf und Harald Kolbe von der Schulleitung. Der Umbau Baumaßnahme habe begonnen und werde bis Ende 2014 fertig gestellt.

Das Bildungszentrum bietet damit optimale Seminarbedingungen mit modernen Tagungsräumen sowie 75 Einzelzimmern, Schwimmbad, Sauna und Gastronomie. Als anerkannte Einrichtung der Jugend- und Erwachsenenbildung ist das Bildungszentrum praxisnah, kritisch-emanzipatorisch und offen für alle Interessierte – ein Zentrum für politische Bildung mit der lernintensiven und prägenden Atmosphäre einer Heimvolkshochschule und dem „Leben und Lernen unter einem Dach“.

Der Tagungsbetrieb wird im neuen Jahr vom 29. bis 31. Januer mit einer bundesweit ausstrahlenden prominent besetzten Tagung zum kulturellen Erbe der Arbeiterbewegung und zur politischen Kulturarbeit heute in Kooperation mit der Bundesakademie für kulturelle Bil-dung Wolfenbüttel und der Friedrich-Ebert-Stiftung eröffnet. Anmeldung: info@hvhs-hustedt.de Info: www.hvhs-hustedt.de (mi)