Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Hans-Joachim Hampke macht die 100 voll
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Hans-Joachim Hampke macht die 100 voll
18:48 01.12.2017
Von Jürgen Poestges
Hans-Joachim Hampke Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Und so wird heute eine kleine Feier im Wilhelm-Buchholz-Stift stattfinden. Dort fühlt sich das Geburtstagskind seit fünf Jahren wohl. Abends geht er mit der Familie zum Essen.

Geistig ist das Geburtstagskind fit und liest begeistert die Cellesche Zeitung. „Die braucht er unbedingt jeden Morgen am Frühstückstisch“, erzählt Margret Förster. Solange es ging, machte er auch seine Steuererklärung noch ganz alleine.

Das hohe Alter scheint in seiner Familie in den Genen zu liegen. Denn auch seine Mutter und seine Geschwister wurden über 90 Jahre alt.

Nach wie vor ist Hans-Joachim Hampke sehr gerne an der frischen Luft. Ausgiebige Spaziergänge gehören zu seinen täglichen Gewohnheiten. Und ab und zu gönnt er sich auch noch ein Gläschen Rotwein.

Hans-Joachim Hampke ist in Brandenburg geboren und aufgewachsen. Dort legte er auch sein Abitur ab. Nach dem Krieg studierte er in Göttingen.

Im Referendariat verschlug es ihn an das Amtsgericht Celle. In der Residenzstadt lernte er seine Ehefrau kennen, die vor einigen Jahren gestorben ist. Das Paar hatte keine eigenen Kinder, aber seine Frau brachte einen Sohn mit in die Ehe.

Zu seinem Stiefsohn hatte er immer ein gutes Verhältnis, genauso gut ist das Verhältnis zu den Kindern des Stiefsohnes. (dag)