Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Heese-Verkehr rollt wieder in beide Richtungen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Heese-Verkehr rollt wieder in beide Richtungen
15:54 20.06.2012
Vom Trüllerkreisel kommend, irritiert ein noch nicht abgebautes Umleitungsschild die Autofahrer. Quelle: Gert Neumann
Celle-Heese

Das ist die gute Nachricht. Aber es gibt auch eine weniger gute, die wohl der Vergesslichkeit geschuldet ist. Denn unmittelbar hinter dem Trüllerkreisel in Richtung Heeseplatz stand Mittwochmittag noch der große Vorwegweiser, der den Durchgangsverkehr in Richtung B 214 durch die Bredenstraße weist. Die aber ist derzeit gesperrt, ganz offensichtlich, weil am anderen Ende der Bredenstraße der Zugang zur Neustadt baulich noch auf Vordermann gebracht wird. Und im direkten Widerspruch zum Vorwegweiser wird der stadtauswärts fließende Verkehr komplett mit einem Geradeauspfeil-Schild durch die wieder geöffnete Heese geleitet.

Vom Hinweis der Verkehrsänderung keine Spur, was ja auch für Passagiere der CeBus von Interesse ist. Denn die Busse rollen zurzeit auch nicht mehr durch die Bredenstraße und Neustadt. Jedenfalls bis feierlichen Eröffnung des Tunnels Neustadt/Bahnhofstraße nicht.

Jens Hanssen, Leiter des städtischen Fachbereichs Straßen, Verkehr und öffentliche Einrichtungen, sagte den unverzüglichen Abbau des irritierenden Vorwegweisers zu. Davon abgesehen, scheint wirklich alles mit der Bahnunterführung und dem Umbau der Straße Neustadt geregelt zu sein. Dann dürften auch die letzten Unklarheiten ausgeräumt sein und der Verkehr im engen Trüllerkreisel auch etwas Entlastung erfahren. Und dem großen Straßenfest am 28. Juni und der offiziellen Freigabe der Bahnunterführung Neustadt/Bahnhofstraße am 29. Juni steht dann auch nichts mehr im Wege.

Von Gert Neuimann