Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Hinweisschilder für Altenceller Dorfmarkt gestohlen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Hinweisschilder für Altenceller Dorfmarkt gestohlen
17:25 15.06.2011
Von Oliver Gatz
Verärgert über den Schilder-Klau: Otto Stumpf. Quelle: Peter Müller
Altencelle

Nach Angaben des Ortsbürgermeisters wurden die Schilder in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag aus dem Rahmen herausgeschraubt und entwendet. Stumpf erstattete Anzeige bei der Polizei. Einen konkreten Verdacht hat er nicht. Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, kann sich telefonisch unter (0172) 4321850 bei dem Ortsbürgermeister melden. Für sachdienliche Hinweise ist eine Belohnung vorgesehen. Eine Höhe nannte Stumpf nicht.

Die Schilder standen an der Burger Landstraße, an der Baker-Hughes-Straße vor der Lebenshilfe, am Ortsausgang an der Kreisstraße 74 hinter der Alten Dorfstraße und an der Bundesstraße 214, Ecke Industriestraße. Sie sind beidseitig beschriftet mit „Historischer Dorfmarkt Samstag nach Pfingsten“. „Da muss einer ganz gezielt die Standorte abgefahren haben“, vermutet Stumpf. „Das ist sehr systematisch gemacht worden.“

Immer am Sonnabend nach Pfingsten, in diesem Jahr am 18. Juni, findet der Altenceller Dorfmarkt statt. Auch bei der 20. Auflage erwartet die Besucher wieder ein abwechslungsreiches Programm: liebevoll dekorierte Stände, historische Kostüme, Spitzenhäubchen, Strohhüte und Zylinder, ländliches Handwerk und Landfrauen mit Spinnrädern. Selbstgebackener Kuchen, Kräuter, Säfte, Bienenhonig, heimatliche Kalender, Zeichnungen, Historisches aus Altencelle und vieles mehr werden wieder zahlreiche Gäste von nah und fern anlocken.

Die Fördergemeinschaft Historisches Altencelle wird mit einer Fotoausstellung auf die vergangenen Dorfmärkte hinweisen. Ein Armbrustschießen organisiert die Schützengesellschaft. Die Feuerwehr stellt ein altes Löschfahrzeug zur Schau. Für die musikalische Unterhaltung sorgen der Spielmannszug, der Singkreis und der Posaunenchor. Das alles spielt sich in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in den Straßen Auf dem Klint, Kalandstraße und Sattelhofweg ab. Damit diese Straßen ein festliches Kleid erhalten, treffen sich die Helfer heute um 17 Uhr auf Ebelings Hof zum Kränzebinden.

Auch dieses Mal wird das am besten in den historischen Rahmen einfügende Kostüm einer Marktfrau und eines Marktbeschickers prämiert. Ebenso wird die Ausgestaltung der einzelnen Stände betrachtet und bewertet. Die Auszeichnungen werden um 13.15 Uhr vergeben.

1992 gab es anlässlich der 1000-Jahr-Feier den ersten Dorfmarkt in Altencelle. „Er hatte beim Publikum großen Anklang gefunden“, erinnert sich Günter Niebuhr vom Vorbereitungsausschuss. „Ein schönes Bild aus früheren Zeiten. Solch eine Veranstaltung musste unbedingt wiederholt werden. Das war der Wunsch der Altenceller und auch der Celler Einwohner.“