Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Hochwasser-Thementag in Lachtehausen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Hochwasser-Thementag in Lachtehausen
17:21 24.09.2013
Altenhagen

Die Lachtehausener hatten aufgrund des Hochwassers Ende Mai viel ihres Hab und Guts verloren. Der Ortsrat Altenhagen, Bostel und Lachtehausen soll mit seiner heutigen öffentlichen Sitzung, 18 Uhr im Schützenheim Altenhagen Im Bulloh, für Aufklärung sorgen.

Ganz explizit sind alle Bürger eingeladen, ihre Erfahrungen mit dem Hochwasser zu schildern und zu beschreiben, was für Folgen es für sie hatte. Besonders schwer hat es Ratsfrau und Ortsratsmitglied Sabine Pfeiffer (CDU) getroffen. Sie wohnt am Tiergarten : "In unserem Haus wurde fast alles zerstört. Wir mussten alles renovieren. Das hat fast dreieinhalb Monate gedauert", so Pfeiffer.

Hochwasser ist das Thema des gesamten Tages: Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende und Ortsbürgermeisterin Gertrud Hachmöller sowie interessierten Bürgern nimmt auch Pfeiffer an der Ortsteilbereisung mit dem Fahrrad heute ab 15 Uhr teil. Treffpunkt ist die Brücke über den Freitagsgraben an der Wittinger Straße.

Die Wehre am Freitagsbach könnten zum Hauptstreitpunkt der Ortsratssitzung werden. So wird vermutet, dass eventuell menschliches Versagen zum Hochwasser führte, indem ein Wehr nicht ordnungsgemäß geschlossen oder geöffnet wurde. "So ein künstlicher Bach kann eigentlich nicht so überlaufen", sagt Rechtsanwalt Ulrich Brock, der einige Anwohner vertritt. "Weiterhin eigenartig ist, dass das Hochwasser hier gestiegen ist, während der Stand der anderen Flüsse normal war."

Pfeiffer hat jedenfalls aus dem Hochwasser gelernt: "Ich habe mir jetzt einen wasserdichten Bodenaufbau einbauen lassen." Weitere Vorschläge und Tipps zum Hochwasserschutz gibt der Ortsrat heute Abend.

Von Andre Batistic