Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Idyllisches Sommerfest mit feurigem Abschluss
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Idyllisches Sommerfest mit feurigem Abschluss
13:09 06.08.2017
Quelle: Ines von Frantzius
Celle

Das Sommerfest erwies sich als fröhliche Veranstaltung für die ganze Familie. Die legere Atmosphäre am Rande der Dammaschwiesen lockte mit einem Mix unterhaltsamer Musik Familien, Freundesgruppen, Paare und Nachbarn in den Garten. Allein fühlte sich hier keiner, denn beim Flanieren durch das Areal – sein bestes Plätzchen gesichert und mit Decke und Rucksack oder mit Campingsitzgruppe und Kühlbox vorab in Besitz genommen – trafen die vielen Gäste immer wieder auf bekannte Gesichter. Überall fanden anregende Gespräche statt, entspanntes Plaudern allerorts – Zeit, einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Das macht den besonderen Charme des Sommerfestes aus.

Die rhythmische Einstimmung übernahm die Trommelgruppe „Sambatz“, die südamerkanisches Flair im frischen Norden verbreitete. Manch Gast ließ sich dadurch zu einem lustigen Deckenhüfttanz verleiten. Gestärkt von den mitgebrachten Köstlichkeiten und dem ersten Glas Landwein oder frischgezapftem Bier und den Leckereien, die die Schülerinnen der Albrecht-Thaer-Schule vorbereitet hatten, sah man dem Auftritt der „Musikfabrik Eldingen“ entgegen. Zwei Männer, eine Sängerin und jede Menge „Oldies but Goldies“ im Gepäck. Da war musikalisch alles vertreten, von Neuer Deutscher Welle über Rock-Pop bis Schlager, von „Mama Mia“ bis „Atemlos“. Ein gekonnter Mix, bei dem für jeden etwas dabei war. Die Gäste sangen lauthals mit, tanzten, schunkelten und fanden sich später sogar zu einer spontanen Polonaise durch den Heilpflanzengarten zusammen.

Mit anbrechender Dunkelheit verwandelte sich der Park in eine romantische Sommernachtsidylle mit Hunderten von Kerzen. Aufregend wurde es nochmal mit der Feuershow von „Lichterloh“ und dem anschließenden Feuerwerk – ein spektakulärer Abschluss.

Von Doris Hennies