Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Jahressommerfest in Lobetal: Buntes Programm lockt Celler an
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Jahressommerfest in Lobetal: Buntes Programm lockt Celler an
19:21 19.06.2016
Wietzenbruch

Mit begeistert begleitetem „Schingdarassa-Bum“ zog – nach dem festlichen Eröffnungsgottesdienst mit Arend de Vries von der Landeskirche, dem Kreis-Posaunenchor und dem Jungen Chor Celle – das Blasorchester „Salinia“ im Festzug auf das Gelände. Gut eingestimmt hatten Besucher, Gäste und Gastgeber schließlich Muße, sich etwas Stärkung aus dem vielfältigen Angebot der Essensstände zu besorgen und eine Runde an der Buden-Straße rund ums Gelände zu ziehen.

Integriert im Info-Zelt der Lobetalarbeit fand sich die „Bücherstube“ mit einer Auswahl von Büchern und schönen Dingen. Das Wilhelm-Buchholz-Stift fokussierte das Thema „Kompetenz in Demenz“. Nebenan konnte man eine Runde im Spielzelt mit Quietsche-Entchen-Rennen drehen – und dann die Werke aus dem Kunstprojekt „freies Malen“ der Tagesförderstätte bestaunen: Heilerziehungspflegerin und Kunstpädagogin Gabriele Goda arbeitet seit rund einem Jahr mit ihrer Kunstgruppe aus Lobetal, die Bilder waren kürzlich auch bei der Familienbildungsstätte ausgestellt.

Werken und Basteln gehören zum vielfältigen Beschäftigungs- und Werkstätten-Programm von Lobetal. Eine Fotowand zeigte Momente aus dem Projekt „Natur (er)leben“. Dazu passt der Honig-Stand, im Anschluss an den Erdbeerstand der Tagesförderstätte Amelungstraße mit superleckerer selbst gemachter Marmelade. Ein paar Schritte weiter verkaufte die Schülerfirma „Zick Zack“ kleine Näharbeiten – mit dem Erlös möchte man eine Interlock-Nähmaschine erwerben. Aus den schönsten Bildern der Foto-AG wurden Postkarten gemacht. Handwerkliches boten auch die Korbflechter aus Lobetal Stübeckshorst und der Holzmanufaktur „Allerhand“ feil. Gegenüber dem Infostand der Pfadfinder gab es selbst gefertigte Grillanzünder der Gartenbau-Abteilung von Lobetal.

Nach einer Tasse Kaffee und einem Stück vom riesigen Kuchenbuffet in der Hermann-Reske-Schule hatten vor allem Kinder und Behinderte großen Spaß an den Attraktionen der Spielstraße. Dann ist es Zeit für den Auftritt der Jazzdance-Formation „Vidi Vici“ vom VfL Westercelle. Später lockt die fetzige Musik der Rhythm-'n‘-Blues Band „sixtyfive-caddilac“ in das großen Zelt im Zentrum. Die meisten Besucher trauten sich nur, im Rhythmus zu wippen, da waren viele der Bewohner von Lobetal mutiger und stürzten sich voller Elan ins Tanzgeschehen. Apropos Rhythmus und Musikbegeisterung: Vom ausgezeichneten Konzert des Jazzchores „Vivid Voices“ der Musikhochschule Hannover am Vorabend in der Lobetal-Kirche schwärmten die Menschen auch am Folgetag noch.

Von Doris Hennies