Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Kinder blicken am Zukunftstag hinter die Kulissen des Celler Schlosstheaters
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Kinder blicken am Zukunftstag hinter die Kulissen des Celler Schlosstheaters
18:03 26.04.2018
Von Audrey-Lynn Struck
Quelle: Michael Ottinger
Celle

Seine Schüler gehören zu einer von vier Gruppen. Insgesamt 16 Schüler bekamen Einblick in die Öffentlichkeitsarbeit, Schneiderei, Theaterpädagogik und Requisite. „Wir haben die Kinder zuerst in Gruppen aufgeteilt und dann eine Rallye gemacht“, erzählt Lise Weegen vom Schlosstheater. Mehrere Hinweise mussten gesucht und gedeutet werden. Am Ende gab es ein Puzzle, das auf die Seitenbühne führte. „Dort haben wir Fotos gemacht“, sagt die elfjährige Jonna Lotta Pid.

Die Schülerin Leni Sedelmayer interessierte sich besonders dafür, wie die Lichteffekte funktionieren. Auch die 13-jährige Maya fand vor allem die Technik spannend und hatte das Glück, als einzige einen genaueren Einblick in diesen Bereich zu bekommen. „Leider musste ich viel zugucken, weil einiges zu gefährlich für mich ist. Kisten und Holzwände, die auf die Bühne getragen werden, könnten umfallen“, so die Schülerin.

Ganz anders sah es in der Schneiderei aus. Alle packten bei den Aufgaben eifrig mit an. Überall lagen Scheren, Nadeln, Fäden und Glitzersteine auf den Tischen verstreut. Zwei Mädchen nähten bunte Stoffstücke zusammen und fertigten daraus eine Blume. Währenddessen erfuhren die Schülerinnen etwas über den Ablauf in der Schneiderei. „Wir bekommen von oben den Auftrag für ein bestimmtes Kostüm und gucken dann als Erstes im Lager, ob wir so ein Kleidungsstück bereits besitzen“, erklärt eine Mitarbeiterin. Ist das der Fall, wird das Kostüm gesäubert und aufpoliert. Wenn die Schneiderei im Lager nicht fündig wird, heißt es, ein komplett neues Outfit zusammenzunähen.

Neben selbst genähten Blumen und vielen Eindrücken nehmen die Schüler so auch neues Wissen mit in den Alltag. „Das Theater ist toll, weil viele Stücke aufgeführt werden“, sagt der elfjährige Robin Fierus begeistert. Wenn er groß ist, möchte er auch in einem Theater arbeiten.

Hündin „Hexe“ blickt Sarah T. von der Polizei Celle gehorsam an und wartet auf das nächste Kommando. Beim gestrigen Zukunftstag war es wieder so weit: Kinder und Jugendliche bekamen wie jedes Jahr die Chance in einen Beruf ihrer Wahl hineinzuschnuppern. So auch bei der Polizei Celle.

27.04.2018

Joshua, Ole, Ylvi, Milan, Henry, Lilou und die anderen Kinder der Krippe "Die kleinen Strolche" sind die wohl jüngsten Unterstützer der CZ-Aktion "Celle blüht auf".

Simon Ziegler 26.04.2018

Haus 7 "total überlaufen", am Wochenende tummeln sich bis zu 90 Skater auf dem Gelände, weitere Jugendliche "chillen" auf der Wiese und in den vergangenen Jahren sind immer mehr Angebote für junge Flüchtlinge dazugekommen. "Die Leute rennen uns im wahrsten Sinne des Wortes die Bude ein", sagt Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne. Dieser steigenden Nachfrage aus der Celler Jugendszene möchte das Kulturzentrum an der Hannoverschen Straße jetzt gerecht werden. Auf dem Gelände haben die Bauarbeiten für einen neuen Mehrzweckraum begonnen. -

Gunther Meinrenken 25.04.2018