Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Kinder verbringen Osterferien im Wald
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Kinder verbringen Osterferien im Wald
19:35 30.03.2012
Von Christoph Zimmer
ganztags ferien Quelle: Christoph Zimmer
Celle

Sie haben Feuer gemacht, mit dem Bogen geschossen und geschnitzt, sind auf Insektensafari und Klettern gegangen, haben ein Fußballtor und Hütten im Wald gebaut. Abenteuer und Naturerlebnis - das war eine ganze Woche lang angesagt auf dem Gelände des Naturfreundehaus in Wietzenbruch. Sie hat Rehe gesehen und ein Vogelnest entdeckt. "Es ist einfach nur schön, wenn man draußen ist." Besonders viel Spaß hat ihr gemacht, eine Bude aus Holz und Moos zu bauen. "Da drin ist es schön warm und man wird nicht nass."

Bei der Erlebniswoche in der Natur sollten die Kinder "die Möglichkeiten haben, sich selbst zu entfalten und erleben", sagt Katharina Bergner. Für die Diplompädagogin gehöre es dazu, "dass sie sich dabei auch mal schneiden. Aber keine Sorge, verletzt hat sich niemand." Außerdem sollte die Ganztagsbetreuung einen "Kontrast zu dem strukturierten Alltag in der Schule" darstellen. Ein festes Programm gab es nicht. "Die Kinder konnten das machen, was ihnen am meisten Spaß macht."

Benedikt (9), Kjell (9), und Paula (10) fiel die Entscheidung leicht. "Wir wollten eine Bude bauen, in der wir alle Platz haben." Sie haben große und lange Stöcker gesucht, "aus denen wir das Gerüst gebaut haben". Danach haben sie alles mit Moos belegt. "Es hält echt klasse", sagen die drei. "Es ist echt schade, dass die Woche schon wieder vorbei ist."