Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Kinderreporter berichtet vom Celler Weihnachtsmarkt
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Kinderreporter berichtet vom Celler Weihnachtsmarkt
12:43 08.12.2017
Quelle: Michael Schäfer
Celle

„Hurra, hurra, der Weihnachtsmarkt ist da.“ So klingt es, wenn man durch die Celler Straßen geht und zum Weihnachtsmarkt will.

Alle Kinder freuen sich auf den Weihnachtsmarkt, denn das ist das Zeichen, dass es bis Weihnachten nicht mehr weit ist.

Es gibt dort Sachen für Kinder und für Erwachsene. Die Eltern trinken Glühwein, die Kinder fahren Karussell. So stellt man sich den Weihnachtmarkt vor. Aber es geht auch anders: Man kann sich mit Freunden treffen und gemeinsam Spaß haben. Es ist egal ob man jung oder alt ist, alle freuen sich auf die schöne Vorweihnachtszeit und haben viel Spaß in unserer schönen Fachwerkstadt.

Es gibt auch sehr schöne Sachen auf dem Weihnachtsmarkt dieses Jahr. Die sollte man unbedingt sehen:

Zum Beispiel das große Kinderkarussell auf dem Großen Plan. Außerdem gibt es eine kleine Bimmelbahn für kleine Kinder. Direkt gegenüber, bei Milles Futterkrippe, können etwas kleinere Kinder leider nicht sehen was dort passiert. Denn der Tresen ist da sehr hoch. Aber das Essen was es dort gibt, wie zum Beispiel Bratwurst, ist da sehr lecker.

Wenn man ein paar Meter weiter geht, kommt man zu einer sehr großen Hütte. Diese ist mit vielen schönen Holzsachen geschmückt. Viele Dinge davon sind auch als Weihnachtsdekoration zu kaufen.

Wie immer gibt es auch die große Weihnachtspyramide. Doch leider gibt es da nur sehr wenig für Kinder. Eigentlich nur Kakao und Bratwurst. Aber dafür schmeckt das sehr, sehr lecker.

Auf der Stechbahn an der großen Stadtkirche gibt es den Märchenwald, sowie ein kleines Karussell und viele Buden mit tollen kleinen Geschenkideen.

Aber auch eine Weihnachtskrippe darf wie immer nicht fehlen. Die steht am Alten Rathaus.

Von Timm Poerschke