Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Michael Hirte spielt in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Michael Hirte spielt in Celle
17:00 14.05.2018
Quelle: Birgit Stephani
Celle

Fast hat man das Gefühl, dass es ihm peinlich ist, dass all die Menschen nur seinetwegen am vergangenen Samstag zur Autogrammstunde in den real-Markt nach Celle gekommen sind. Dort stellte Hirte zusammen mit Liedermacherin Simone Oberstein seine neue CD vor. Der Tonträger bildet einen Zusammenschnitt aus Liedern seiner zehnjährigen Bühnenkarriere. Dazu hat er sich Künstler geholt, mit denen er in den vergangenen Jahren zusammengearbeitet hat.

Und wie es seine Fans nicht anders erwarten: Hirte spielt Mundharmonika, die Sängerinnen und Sänger wie Stefanie Hertel oder Ross Antony singen. Ebenfalls auf der CD dabei: Simone Oberstein. Die kennen zwar die wenigstens, was daran liegen dürfte, dass sie eigentlich Straßenmusikerin ist, doch beim Auftritt vor den Celler Fans machen schon die ersten Töne ihres Gesangs deutlich, dass Hirte hier einen echten Profi mit auf die Bühne geholt hat.

Die Celler sind nicht gerade in großen Massen zur Autogrammstunde gekommen, doch die, die da sind, sind treue Fans. Ingrid Albert aus Wathlingen zum Beispiel hat Hirte schon mehrmals live gesehen und pflegt mittlerweile so etwas wie eine Freundschaft zu dem bodenständigen Künstler. Schon auf dem Parkplatz trifft man sich und begrüßt sich herzlich. Und sie schwärmt: "Er ist so natürlich geblieben".

Das zeigt sich auch im Umgang mit allen anderen Fans. Ein Plausch hier, ein Selfie dort - Hirte ist ein Star zum Anfassen, der von ganz unten kam und das nicht vergessen hat. Nach einem schlimmen Unfall verlor er selbst fast die Hoffnung und seinen Lebensmut, trat dann beim "Supertalent" an und gewann, einzig und allein mit seiner Mundharmonika. "Keiner spielt das Ave Maria so toll wie Michael Hirte", findet Monika Wagner, die auch an diesem Tag zur Autogrammstunde gekommen ist und sich natürlich die neue CD gleich mitnimmt – signiert von ihrem Idol Michael Hirte.

Von Birgit Stephani

Sonntagmorgen, 11 Uhr, Muttertag. Die Sonne draußen verbreitet bereits enorme Wärme. Innen oder besser gesagt im „Lindenhof“ in Westercelle ist es angenehm kühl. Auf der Bühne sorgt die Savannah Jazzband vielleicht nicht für heiße Rhythmen, aber zumindest für beste Stimmung und Unterhaltung.

14.05.2018

Autos fliegen durch die Luft, und am Ende gibt es ganz viel Schrott. Das passiert, wenn die Korth-Motorshow auf dem Celler Schützenplatz zu Gast ist und mit waghalsigen Stunts das Publikum zum Staunen bringt. Es beginnt mit der Warnung "Bitte nehmen Sie Ihre Plätze ein und begeben Sie sich nicht mehr auf die Fahrbahn". Dieser Hinweis ist nicht nur gut gemeint, sondern auch lebensrettend. Wenn Steven Korth und seine Männer loslegen, dann fliegt das Blech nur so durch die Gegend. Wer dann zur falschen Zeit am falschen Ort steht, kann sich sicher sein: Das Zusammentreffen mit einem Reifen geht nicht harmlos aus.

13.05.2018

„Gemeinsam wohnen – gemeinsam feiern“ lautete das Motto, unter dem örtliche Vereine und Verbände gemeinsam mit dem Gewerbeverein, der Evangelischen Kirche und dem Ortsrat Groß Hehlen auf den Festplatz im Krähenbergsweg eingeladen hatten. Die Resonanz war groß: Knapp 500 Groß Hehlener kamen, um beim ersten Dorffest ihres Ortsteiles dabei zu sein. „Eine gute Idee“, freute sich Besucher Heinz Grüning, "endlich kommt hier ein bisschen Leben rein.“

13.05.2018