Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Müll zieht viele Besucher in Höfer an
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Müll zieht viele Besucher in Höfer an
17:27 20.08.2017
Quelle: Kirsten Glatzer
Höfer

HÖFER. Der Straßenrand war bereits um 11 Uhr gesäumt mit parkenden Fahrzeugen. Mit Beginn des Tags der offenen Tür anlässlich des 25-jährigen Bestehens, hatte sich das Betriebsgelände schnell mit Besuchern gefüllt, die sich die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, auf keinen Fall entgehen lassen wollten. Die Organisatoren und Mitarbeiter des ZA hatten keine Mühen gescheut, um ein Programm auf die Beine zu stellen, das jedem etwas bot. Spiel, Spaß, Information, Kulinarisches, Musik – hier blieben keine Wünsche offen.

Bei den Kindern stand es hoch im Kurs, selbst aktiv zu werden. Wilken (7 Jahre alt) zum Beispiel „fand es super, alles mal auszuprobieren“, sich selbst als Müllwerker zu versuchen und die großen Abfalltonnen einfach per Knopfdruck zu entleeren. Das könnte er stundenlang und mit großer Begeisterung machen, kommentierte sein Vater den Einsatz seines Sohnes schmunzelnd. Und auch der achtjährige Leon spielt mit dem Gedanken, später mal Müllmann zu werden. „Vielleicht aber auch Fußballer.“ Er ist sich da noch nicht ganz sicher.

Doch wenn die Groove-Onkels ihre Instrumente sprich Mülltonnen in Position brachten, um ihre Trash-Percussion-Performance unter dem Motto „Alles im Eimer … Instrumente braucht keiner“ zu präsentieren, hatten sie stets die volle Aufmerksamkeit der Besucher. So etwas wird einem schließlich nicht alle Tage geboten. Die vier lieferten fast im Stundentakt ihre außergewöhnliche, atemberaubende Rhythmusshow ab. Stillstehen fiel da wirklich schwer und war auch gar nicht gewünscht.

Bei einer Versteigerung kam allerhand unter den Hammer, das im Laufe der vergangenen Zeit in einer der Anlagen des Abfallverbands gelandet, aber eindeutig zu schade zum Entsorgen war. Und siehe da, es fanden sich neue Besitzer, die überglücklich mit ihren ersteigerten Schätzen abzogen. Der Erlös dieser und anderer Aktionen des Tags der offenen Tür kommt dem Onkologischen Forum Celle zugute, was Fritz Gleiß, der dort für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, erfreut kommentierte: „Wir sind dem Zentralen Abfallverband sehr dankbar für diese tolle und charmante Aktion.“

Von Kirsten Glatzer