Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Nachwuchangler üben Zielwurf
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Nachwuchangler üben Zielwurf
14:17 04.08.2010
Aktion am Jugendteich Quelle: nicht zugewiesen
Osterloh

Den Anfang eines erlebnisreichen Nachmittages für die große Kinderschar bildete das sogenannte Casting; das ist ein Gewichtzielwerfen mit der Angel auf ein am Boden liegendes Ziel, die Arenbergscheibe. Mit Begeisterung folgten die

Mädchen und Jungen der Anleitung durch den

Bezirksvorsitzenden des Fischereibezirks, Norbert Holleck, wie man die Angel richtig auswirft, ein großer Spaß, auch wenn mal versehentlich ein Gewicht in einer Baumkrone hängenblieb. Hollecks Frau, Jugendleiterin Petra hatte alle Hände voll zu tun, die vielen Wünsche, wie etwa „wir wollen aber zusammen

angeln“, „ich möchte eine Angelstütze“, „kann ich die Angel haben, die finde ich besser“ zu erfüllen. Immer wieder rief sie einen weiteren Betreuer herbei, um ihm eine neue Gruppe von jeweils sechs Kindern anzuvertrauen. Man konnte ihre Engelsgeduld nur staunend bewundern.

„Nicht rennen“, musste Petra zwischendurch immer wieder mahnen, wenn Temperament, Eifer und Orientierungssuche mit den jungen Gästen durchgingen. „Ich brauche noch Maden und ich Mais und ich einen Kescher!“ riefen einige immer wieder aufgeregt Endlich hatten alle Gruppen rund um den Jugendteich ihren Platz gefunden, konzentrierten sich aufs Angeln und so kehrte erst einmal Ruhe ein. Mit großer Geduld erklärten unsere Betreuer, deren Mannschaft vom Vorsitzenden Manfred Kirchhoff und Gewässerwart Franz Bliem verstärkt wurde, den

Ferienpasskindern alle Einzelheiten einer erfolgreichen Fischwaid. Natürlich mussten zwischendurch verloren gegangene Maden, Maiskörner und Haken ergänzt, Angelschnüre entwirrt werden. Wem ist das zu Anfang seiner Karriere als Angler nicht so ergangen?

Von Björn Schlüter