Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Neubeginn in Celler Geothermie-Siedlung
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Neubeginn in Celler Geothermie-Siedlung
04:12 10.02.2018
Von Gunther Meinrenken
Bei der Vorstellung seiner Energie-Flatrate schenkten viele Mieter Christoph F. Trautsch noch Glauben. Später sorgte die Geothermie-Siedlung in Klein Hehlen nur noch für negative Schlagzeilen, etwa als monatelang Reste eines Baumkahlschlags nicht beseitigt wurden. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

KLEIN HEHLEN. Seit geraumer Zeit waren die Aktionäre mit dem Kurs von Trautsch unzufrieden. Hauptgrund: Die Talfahrt der Aktie. Anfang 2014 notierte das Wertpapier noch knapp über 22 Euro an der Düsseldorfer Börse, danach stürzte es ab. Nach einem Tiefpunkt von 2,50 Euro ist die Aktie aktuell noch gerade einmal 3,50 Euro wert. „Die Aktionäre sind sehr unzufrieden mit der Arbeit von Trautsch, sehen, dass ihr Kapital vernichtet wird. Das Geschäftsmodell scheint nicht funktioniert zu haben“, äußerte sich ein Anteilseigner an der DGI. Bei der jüngsten Hauptversammlung der Aktionäre wurde der Vorstand nicht entlastet. Der Aufsichtsrat berief Trautsch ab.

Nachfolger ist Martin Müller. Von ihm erwarten die Aktionäre nun, „dass aufgeräumt wird“. Der neue Vorstand möchte nun „wieder Struktur reinbekommen, um das Vertrauen von Aktionären, Mietern und Partnern zurückzugewinnen“. Zunächst wolle Müller den aktuellen Zustand des Unternehmens feststellen. Und er verspricht, was die Mieter in Klein Hehlen gerne hören, angesichts früherer Aussagen von Trautsch aber wohl mit Skepsis aufnehmen werden. „Wir müssen das einhalten, was wir den Leuten versprochen haben.“

Ortsbürgermeister Klaus Didschies, der zu den größten Kritikern von Trautsch gehört hat, ist „erst einmal erleichtert“. „Schlechter kann es ja nicht mehr werden. Für die Mieter ist die Abberufung von Trautsch ein kleiner Lichtstreif am Horizont.“ Didschies verbindet mit dem Wechsel in der Führungsetage der DGI die Hoffnung, „dass nun Ruhe reinkommt, die Außenanlagen endlich fertig gestellt werden und der ständige Abrechnungsärger aufhört“.

Das ist eine Auswahl an Veranstaltungen, die am Sonntag in Stadt und Landkreis Celle stattfinden.

17.02.2018

Das ist eine Auswahl an Veranstaltungen, die am Samstag in Stadt und Landkreis Celle stattfinden.

09.02.2018

Nach den jüngsten massiven Kursverlusten an der Wall Street und anderen internationalen Börsen warnt der Chefvolkswirt der Deutschen Vermögensberatung (DVAG), Ralf-Joachim Götz, Privatanleger davor, in Panik zu verfallen. Die wirtschaftlichen Rahmendaten seien erfreulich wie lange nicht mehr, sagt der promovierte Wirtschaftsexperte im Gespräch mit der Celleschen Zeitung. Es sei weiterhin sinnvoll, in Aktienfonds zu investieren – allerdings nicht „für die nächste Urlaubsreise“, sondern für ein langfristiges Anlageziel in 10 bis 15 Jahren.

Oliver Gatz 09.02.2018