Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Neues Konzept für Schützenfest Altencelle
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Neues Konzept für Schützenfest Altencelle
18:36 25.03.2015
Von Carsten Richter
Das Altenceller Schützenfest findet auch in diesem Jahr statt. Mit einem veränderten Konzept hofft der Veranstalter wieder auf mehr Zuspruch. Quelle: Archiv
Altencelle

Das Schützenfest in Altencelle soll es auch zukünftig geben. Das Votum bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft im September vergangenen Jahres war deutlich ausgefallen. Das Interesse in der Bevölkerung war jedoch rapide zurückgegangen, in der bisherigen Form konnten die Schützen das Fest finanziell nicht mehr stemmen. Ein neues Konzept musste her. „Wir wollen attraktiver werden“, fasst der Vorsitzende Karsten Knop nun zusammen. Vom Ergebnis der etwa halbjährigen Planungen können sich die Besucher in wenigen Wochen überzeugen: Vom 1. bis 3. Mai findet das diesjährige Schützenfest in Altencelle statt. Wie gewohnt am Lückenweg, aber in neuem Gewand.

Eine Neuerung ist gibt es bereits am Freitag, 27. März: Ab 16 Uhr findet am Schießstand im Lückenweg 9 zum ersten Mal ein Mannschaftsschießen statt. Drei Personen – egal ob Familie, Freunde oder Nachbarn – bilden eine Mannschaft. Mindestens eine von ihnen muss volljährig sein und höchstens eine darf Mitglied in der Altenceller Schützengesellschaft sein. Rund 1000 Haushalte in Altencelle hätten eine Einladung per Post bekommen, sagt Knop. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Man kann einfach vorbeikommen.“ Das gilt auch für das Betriebsschießen, das schon in der Vergangenheit gut angenommen worden sei. Es wird vor dem Mannschaftsschießen am Freitag um 14 Uhr veranstaltet. Spontane Teilnehmer sind auch hier willkommen.

Die Siegerehrung findet dann wie gewohnt im Rahmen des Schützenfestes am Freitag, 1. Mai, um 20 Uhr statt. Eröffnet wird das Fest mit einem Familiennachmittag mit anschließendem Kommersabend. Neu ist auch die folgende 70er-Jahre-Mottoparty.

Der Samstag beginnt diesmal nicht mit dem Antreten des Weckkommandos. Stattdessen gibt es ab 11 Uhr ein öffentliches Eieressen, um 18 Uhr folgt das traditionelle Königsessen. Auch der Ablauf am Sonntag hat sich geändert. Ab 10.30 Uhr findet ein öffentlicher Brunch in Buffetform statt. Der sonst übliche Königsball entfällt erstmals.

Die Anmeldung zum Essen sei zur besseren Planung nötig, erklärt Knop. „Der Ablauf war in den vergangenen Jahren immer gleich. Mit dem neuen Konzept hoffen wir, die Schützen und die Bevölkerung mehr anzusprechen.“

Kartenvorverkauf ab morgen bis 27. April an folgenden Stellen: Schießstand, (dienstags 19-21 Uhr, mittwochs 18-21 Uhr, freitags 20-22 Uhr); Grill-Eck, Braunschweiger Heerstraße 17; Linden-Apotheke, Pestalozziallee 26; Sportheim Altencelle, Zum Sportheim 10.