Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Ortsrat Klein Hehlen bringt Farbe ins Spiel
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Ortsrat Klein Hehlen bringt Farbe ins Spiel
20:20 21.04.2016
Von Michael Ende
Impulsgebende Idee für den Gestaltungsvorschlag war der Alleecharakter des Bremer Weges mit seinen 100 Platanen, Eichen und Spitzahornen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Klein Hehlen

Diese Bitte wurde in den vergangenen Jahren mehrfach von den Nutzern dieser Anlage an den Ortsrat herangetragen, da sämtliche Seitenwände der Treppen und Fahrradrampen durch wilde Schmierereien verunstaltet worden seien, so Ortsbürgermeister Klaus Didschies (CDU): „Obwohl seinerzeit beim Bau dieser Unterführung eine Oberflächenstruktur für die Seitenwände gewählt wurde, die wilde Sprayer von ihrem Tun abhalten sollte, erfüllten sich diese Hoffnungen der Planer nicht.“ So werde die Stadt Celle zum Ende des Monats erst einmal die von grünen Algen überlagerten Werke der Nachwuchssprayer „mit Hochdruck“ beseitigen und damit die Voraussetzung für eine farbliche Neugestaltung schaffen.

Mit Jörg Artes Pippirs habe der Ortsrat Klein Hehlen einen Graffiti-Künstler gefunden, der mit seinem Entwurf den gesamten Ortsrat überzeugt habe und daher auch mit der gestalterischen Umsetzung beauftragt wurde. „Impulsgebende Idee für den Gestaltungsvorschlag war der Alleecharakter des Bremer Weges mit seinen 100 Platanen, Eichen und Spitzahornen“, so Didschies. Aus diesem Grund habe der Bremer Weg früher einmal den Straßennamen „Klein-Hehlener Allee“ getragen: „Diese auf moderne Art skizzierten Bäume sollen zukünftig das neue Outfit des Tunnels prägen, das durch von oben herabhängende, bodendeckende Pflanzen mit der Zeit ergänzt wird. Die in dem Entwurf eingebauten Tags sind nur Beispiele und sollen noch durch Anregungen aus der Arbeitsgruppe des Ortsrates ersetzt werden.“ Hier seien markante Gebäude und Einrichtungen Klein Hehlens sowie die Allerniederung und der Waldsee vorgeschlagen worden. Nun seien alle auf das neue Erscheinungsbild der Klein Hehlener Tunnelanlage gespannt.

„Ziel dieser Umgestaltung ist es, das Eingangstor des Ortsteiles Klein Hehlen für Fußgänger und Radfahrer wieder ansprechender zu gestalten. Damit sollen auch zukünftig andere Sprayer - aus Respekt vor diesem Kunstwerk und seinem Erschaffer – von eigenen Gestaltungswünschen in diesem Bereich abgehalten werden“, so Didschies. Finanziell sei dieses Projekt für den Ortsrat eine „gewaltige Herausforderung“ gewesen: „Drei Jahre wurde mit großen Anstrengungen auf dieses Ziel hingearbeitet. Und da die Gestaltung des Ortsbildes eine der Hauptaufgaben der Ortsräte nach dem Kommunalverfassungsgesetz ist, wurden andere Maßnahmen zum Teil heruntergefahren.“

So sei etwa die Finanzierung der Klein Hehlener Weihnachtsbäume für dieses Jahr noch nicht gewährleistet. „Ich bin mir aber sicher, dass dafür die eine oder andere Geldspende beim Ortsrat Klein Hehlen eingehen wird“, so der Ortsbürgermeister zuversichtlich. Wer die Gestaltung des Tunnels oder das Aufstellen der Weihnachtsbäume in den Einkaufszentren in Klein Hehlen finanziell unterstützen möchte, wird gebeten, sich mit Didschies unter Telefon (05141) 52771 in Verbindung zu setzen.