Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Schützenkönige von morgen haben Ziel im Visier
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Schützenkönige von morgen haben Ziel im Visier
18:14 06.07.2017
Bei der Altenceller Schützengesellschaft probierten sich die Kinder im Schießen mit dem Lichtpunktgewehr oder dem Luftgewehr aus. Quelle: Anita Grote
Celle

Voller Spannung gingen die Kinder im Schießsportheim an den Start. Aufmerksam hörten sie den Erklärungen der Schießaufsichten zu und merkten bald, dass sie eine ruhige Hand benötigen und sich von nichts und niemanden ablenken lassen sollten. Eine kleine Fingerbewegung, ein Schuss und schon war das Ergebnis auf dem Monitor zu sehen – aber leider nicht in der Mitte der Scheibe. Also noch einmal konzentrieren, die Mitte der Zielscheibe anvisieren, den Finger zum Abzug und „Peng!“ – Es landet ein Punkt direkt in der Mitte.

„Ich habe noch nie mit einem Gewehr geschossen. Es hat mir aber sehr viel Spaß gemacht“, erzählen einige Kinder aufgeregt. Die Jugendlichen ab zwölf Jahren versuchten sich beim Schießen mit dem Luftgewehr. Da wurde es schon etwas ernster. Echte Patronen füllte Fabian in das Luftgewehr und erzielte mit 90 Ringen den ersten Platz.

Mit sehr großem Interesse lauschten die Kinder während der Schießstandführungen den Erklärungen. Besonders aufgeregt waren sie dann bei der Besichtigung der Waffenkammer. „Oh, noch nie in meinem Leben habe ich so viele Waffen auf einem Haufen gesehen“, sagte eines der Kids. Geduldig beantworteten Jugendleiterin Monika Fett und Kollegen alle Fragen und sie machten den Kindern bewusst, wie verantwortungsvoll man im Umgang mit Waffen sein muss.

Viele Helfer der Schützengesellschaft gestalteten den Nachmittag für die kleinen Gäste. Während die Auswertungen liefen und die Urkunden für alle Teilnehmer erstellt wurden, stellten sich einige Kids erneut an, um ein zweites Mal ihre Schießkunst unter Beweis zu stellen.

Von CZ