Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Schützenverein Garßen siegt
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Schützenverein Garßen siegt
15:19 26.02.2015
Die Mannschaft 1 vom Schützenverein Garßen erkämpfte sich Platz 1 im Vergleichsschießen: (von links) Wolfgang Gries, Vorsitzender Altenhagen; Hansi Alps, Jochen Meinecke, Peter Ebeling und Schützenmeister Carsten Latza, Altenhagen. Quelle: Heinemann Gahlau
Altenhagen

Etwa 50 Schützen nahmen am Vergleichsschießen mit den Vereinen aus Altencelle, Garßen und Hehlentor teil, zusammen mit dem regierenden Altenhägener König Burghard Buche, „Der buddelnde Bär“, und Vizekönig Detlef Alm. Immer wieder beliebt ist dabei das „Vorprogramm“, welches der Motivation und der notwendigen Stärkung vor dem kämpferischen Wettbewerb sehr förderlich ist.

Vorsitzender Wolfgang Gries betonte in seiner Begrüßung die langjährigen Beziehungen zu den eingeladenen Vereinen. Diese enge Freundschaft sei schließlich die Basis für die alljährlichen festen Termine auf schießsportlicher Ebene, führte er dazu aus.

Schützenmeister Carsten Latza aus Altenhagen stellte die Ausschreibung vor mit den Disziplinen Luftgewehr auf zehn Meter, stehend aufgelegt; Kleinkalibergewehr auf 50 Meter, sitzend aufgelegt und Luftpistole auf zehn Meter, sitzend aufgelegt, auf die verdeckte Scheibe. Je Verein beteiligten sich drei Mannschaften zu je drei Schützen. Außerdem war wie jedes Jahr der Vorstands-Wanderpokal ausgeschrieben, auszuschießen von dem jeweiligen 1. oder 2. Vorsitzenden in allen drei Disziplinen. Außer Carsten Latza als dem verantwortlichen Schützenmeister wurde dieser Wettkampf unter der Betreuung von den Altenhägener Schützen Sven Jacobi und Andreas Rosinsky durchgeführt.

Die sportliche Bilanz zeigt durchaus beachtliche Ergebnisse, denn mit der Luftpistole bei den Wertungsschüssen auf eine verdeckte Scheibe zu schießen, erfordert ein gutes Erinnerungsvermögen.

Den 1. Platz in der Mannschaftswertung mit 406 Ring (von maximal 450) belegte die Mannschaft 1 vom Schützenverein Garßen. Dicht gefolgt von der Schützengesellschaft Altencelle auf Platz 2 mit 400 Ring seiner 3. Mannschaft und der eng anschließenden 2. Mannschaft des Schützenverein Garßen mit 398 Ring auf Platz 3.

Zielsichere Schützen in der Einzelplazierung Luftgewehr Auflage (DSB Anschlag) waren Karl-Heinz Prüfer (SGes Altencelle), Lutz Butzheinen (SGes Altencelle) und Sven Jacobi (SGem Altenhagen), jeweils mit 49 Ring von maximal 50.

Sieger in der Einzelwertung KK-Gewehr wurde Heiner Schmid mit 50 Ring (SGes Hehlentor), gefolgt von den beiden Zweiten Jochen Meinecke und Bodo Hahn vom SV Garßen mit je 49 Ring.

Den 1. Platz in der schwierigen Disziplin Luftpistole auf die verdeckte Scheibe erkämpfte sich Roland Köhler (SGes Hehlentor) nach dem Stechen wegen vorausgegangener Ringgleichheit von je 46 Ring. Den 2. Platz belegte Tobias Fromme (SGes Hehlentor), gefolgt von Jochen Meinecke (SV Garßen) auf Platz 3.

Der Vorstand-Wanderpokal wanderte diesmal mit 139 Ring nach Altencelle, erkämpft vom Vorsitzenden Karsten Knop. Damit verwies er die Vorsitzenden Archibald Adomeit (Garßen) mit 127 Ring, Andreas Bartels (Hehlentor) und Wolfgang Gries (Altenhagen) mit jeweils 123 Ring mit deutlichem Abstand auf die hinteren Plätze.

Bereits einige Zeit vor Bekanntgabe der Ergebnisse durch Schützenmeister Latza wurden die vermuteten Wertungen unter den Schützenbrüdern heftig diskutiert.

Von Heinemann Gahlau