Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Stadt Celle will Feuerwehrleute höher entschädigen
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Stadt Celle will Feuerwehrleute höher entschädigen
14:33 15.05.2018
Von Gunther Meinrenken
 Gefährlicher Einsatz: Celler Feuerwehrleute beim Löschen eines Brandes. Quelle: Florian Persuhn
Celle

Bisher haben Feuerwehrleute in der Residenzstadt jedes Jahr eine Aufwandsentschädigung von 100 Euro bekommen. Diese Zahlung hat sich historisch aus dem Kleidergeld entwickelt, das den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr für die Reinigung ihrer Dienstkleidung gezahlt worden war. „Jedoch verzichteten die Feuerwehrmitglieder auf die Auszahlung an sich selbst zu Gunsten ihrer jeweiligen Ortsfeuerwehr. Dieses ist bis heute der Fall, führt aber zu unterschiedlichen Problemstellungen“, hat die Verwaltung festgestellt.

Denn: Die Stadt meldet die Aufwandsentschädigung ans Finanzamt, die Feuerwehrleute müssen die Zahlung bei der Steuererklärung angeben. „Bei den meisten hat dieser Betrag keine Auswirkungen. Bei anderen hingegen wirkt der Betrag und sorgt für negative Auswirkungen bei der Besteuerung“, weiß man im Neuen Rathaus. Um den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten eine höhere Steuerlast künftig zu ersparen, schlägt die Stadt nun vor, die Aufwandsentschädigung umzuwandeln in eine Förderung der Ortsfeuerwehren.

Mehr Geld soll es nach den Vorstellungen der Verwaltung für Funktionsträger der Freiwilligen Feuerwehr geben. Die letzte Anpassung ist vor zehn Jahren erfolgt. Derzeit wendet die Stadt dafür 48.000 Euro im Jahr auf. Die Feuerwehr hat eine Erhöhung auf 72.000 Euro ins Spiel gebracht. Die Verwaltung schlägt eine Steigerung auf 58.740 Euro vor.

Als im Herbst vergangenen Jahres die geplante Sanierung Neuenhäusens aus dem Nachtrag zum Investitionshaushalt gestrichen worden war, fürchtete Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt (SPD) eine "stille Beerdigung" des Projekts. Die neuesten Meldungen aus dem Neuen Rathaus scheinen Rodenwaldt zu bestätigen. In einer aktuellen Vorlage für den Bauausschuss am Donnerstag, 17. Mai (17 Uhr, Alte Exerzierhalle), schlägt die Verwaltung vor, "aufgrund der Haushaltssituation jetzt keinen Aufnahmeantrag in das Förderprogramm zu stellen". Eine mögliche Anmeldung in den Folgejahren solle jährlich geprüft werden.

Gunther Meinrenken 14.05.2018

Briefmarken, Bierdeckel oder Filme: Wer hat zumindest als Kind nicht mal irgendetwas gesammelt? "Dieses Sammel-Gen scheint ein Ur-Gen der Menschheit zu sein. Schon in der Steinzeit gab es doch Jäger und Sammler", sagt Jochen Barth. Der Celler ist dabei keine Ausnahme, sammelt Ansichtskarten und Getränkeflaschen aus seiner Heimatstadt.

Audrey-Lynn Struck 14.05.2018

Michael Hirte, das ist der Mann mit der Mundharmonika, der irgendwann mal das RTL-Supertalent gewonnen hat. Genau genommen war dieses einschneidende Erlebnis vor zehn Jahren. Seitdem hat sich sein Leben grundlegend verändert. Da ist es fast erstaunlich, dass Hirte immer noch derselbe geblieben zu sein scheint.

14.05.2018