Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Steinfurt: Wieder Gewalt
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Steinfurt: Wieder Gewalt
18:19 14.06.2011
Altencelle

Die Situation in der Steinfurt ist erneut eskaliert: Nachdem die Anwohner der Straße bereits in der CZ ihre Beschwerden gegen einen Teil der Bewohner der Schlichthäuser kundgetan hatten, soll jetzt eine der fraglichen Personen die Heckscheibe eines Autos eingeworfen haben. Dabei handelt es sich nach Zeugenaussagen um den Mann, der den Anwohnern in der Vergangenheit bereits den meisten Kummer bereitet hat. „Uns wurde zugesichert, dass er nicht mehr dort wohnen würde. Es ist aber noch so.“ Der Anwohner selbst möchte anonym bleiben. Er hat Angst um seine Familie.

Mit der Stadt Celle – den Eigentümern der Schlichthäuser - und den betroffenen Menschen soll es morgen ein klärendes Gespräch geben. Die Zielsetzung für die Anwohner ist dabei klar: „Wir werden uns auf keine Kompromisse mehr einlassen. Es muss eine klare Zielvereinbarung getroffen werden: Die Schlichthäuser müssen geschlossen und abgerissen werden - anders entschärft man das nicht“, so die eindeutige Ansage. Andernfalls wolle man klagen, ergänzen sie.

Ansatzpunkte dafür gebe es genug. Ein Punkt sei das von der Stadt nicht gehaltene Versprechen, das schriftlich vorliege, dass die Häuser abgerissen werden. Auch gegen die Bebauungspläne der Baker Hughes-Erweiterung lassen die Anwohner der Steinfurt ihren Widerspruch wieder aufleben. Der Hintergrund: Da anzunehmen gewesen sei, dass die im Zuge der Erweiterung auf dem Marthahof untergebrachten Menschen in die Schlichthäuser umgesiedelt werden, legte der Anwalt der Steinfurt-Anwohner im Jahr 2007 Widerspruch gegen die Pläne ein. „Die Stadt hätte dann nichts machen können“, sagt der Anwohner. Doch nach der schriftlichen Zusicherung seitens der Stadt über den Abriss der Schlichthäuser zogen sie ihren Widerspruch zurück. Doch die Häuser stehen immer noch. „Wir lassen den Widerspruch jetzt wieder aufleben - dann ist der B-Plan nichtig“, berichtet der Anwohner.

Die Stadt Celle hüllt sich vorerst in Schweigen. Bis zum Gespräch zwischen Vertretern der Verwaltung und den betroffenen Anwohner in der Steinfurt wolle man keine weiteren Stellungnahmen zu diesem Thema abgeben, hieß es auf Anfrage der CZ.

Von Christian Uthoff