Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Stolperfalle Petersburgstraße
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Stolperfalle Petersburgstraße
16:36 03.02.2012
Von Christoph Zimmer
Kreistagsabgeordnete - Katja - Hufschmidt-Bergman in der Petersburgstr. Quelle: Peter M¸ller
Celle

„Es geht mir nicht darum, irgendwem verantwortlich zu machen oder Forderungen zu stellen, sondern nur darum, dass die Stelle im Winter besser markiert ist“, sagt Machmüller.

Sie ist noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. Ein Einzelfall ist sie nicht, glücklicherweise hat sich bislang noch niemand verletzt. Denn die Kanten, die die Beete auf der gesamten Breite des Fußweges begrenzen, sind nur wenige Zentimeter hoch. Außerdem sind sie bisher nur ebenerdig mit Rindenmulch gefüllt. Da kann die Petersburgstraße schnell zu einer Stolperfalle werden. Vor allem dann, wenn Schnee fällt und die Anwohner nicht ihrer Räumungspflicht nachkommen.

Die Gefahr erkennen man manchmal erst, „wenn die Situation eintritt“, sagt Katja Hufschmidt-Bergmann. Die neue Ortsbürgermeisterin Hehlentor (SPD) appelliert „an die Vernunft und den Willen der Anwohner, künftig ihrer Räumungspflicht nachzukommen“. Sie nehme das Problem sehr ernst und kündigte Gespräche mit der Stadt an, zumal für Fußgänger die Gefahr, auf die Straße auszuweichen, dadurch erhöht werde, dass sich „viele Autofahrer nicht an die vorgegebene Geschwindigkeitsbegrenzung in der Spielstraße halten“ würden.