Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Uelzener übernehmen Celler Skoda-Häuser
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Uelzener übernehmen Celler Skoda-Häuser
17:38 03.11.2017
Von Gunther Meinrenken
Carsten Meyer (Mitte) hat das Zepter in den M&M-Autohäusern an Stefan Fincke (links) und Christian Hackbarth weitergegeben. Quelle: Michael Schäfer
Celle

"Für den Verkauf gibt es ausschließlich private Gründe. Ich werde mich nicht zur Ruhe setzen. Ich habe im Norden der Republik noch ein anderes Unternehmen, das ich fortführen werde. Meine Familie wohnt auch schon da", erklärt Carsten Meyer, der das Celler M&M-Autohaus als Geschäftsführer geleitet hat. Den Aufstieg der Marke Skoda und das Wachstum der eigenen Autohäuser kann Meyer mit Zahlen unterfüttern. So habe er in Celle zum Start des Unternehmens mit fünf Mitarbeitern angefangen. Jetzt sind es an beiden Standorten etwa 50 Angestellte, von der Bürokraft über Verkäufer bis zu den Mechanikern.

"Wir haben in Wittingen und Celle 2014 beziehungsweise im vergangenen Jahr noch die Vorgaben des Herstellers zur Corporate Identity umgesetzt", teilt Meyer mit. Mit E-Mobilität und neuen Auflagen beim Service warten allerdings bereits die nächsten Herausforderungen auf Skoda-Händler. "Für die Investitionen, die man jetzt tätigen muss, muss man größer aufgestellt sein", sagt Meyer.

Und schon die Zahlen bestätigen diese Ansicht. Unter der Uelzener Wolter GmbH sind 13 Autohäuser der Marken VW, Audi, Fiat, Nutzfahrzeuge und eben Skoda mit insgesamt etwa 470 Mitarbeitern zuhause. Standorte gibt es in Uelzen, Lüneburg, Wittingen, Lüchow und Celle.

Achim Wolter, neben Stefan Fincke und Christian Hackbarth einer von drei Geschäftsführern der Wolter GmbH: "Die Autohäuser von M&M Automobile sind tolle Standorte, die gut zu unserem Unternehmen passen." An den beiden neuen Standorten würden die Mitarbeiter übernommen, auch der Name "M&M" würde erhalten. Es werde sich nichts grundlegend ändern. Außer dass die Kunden in Zukunft mit einem noch besseren Service rechnen können. "Die Kundenzufriedenheit steht bei uns an erster Stelle. Wir sind gerade beim Service-Quality-Award von VW unter die besten 100 Autohäuser gekommen. Wir sind das einzige Autohaus im norddeutschen Raum, das diese Auszeichnung erhalten hat", so Wolter stolz.