Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Verkehrslärm nervt Klein Hehlener
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Verkehrslärm nervt Klein Hehlener
16:17 04.07.2014
Mit Tempo 70 in Richtung Klein Hehlen: Darüber ärgern sich einige Anwohner. Sie fordern Lösungen gegen den Verkehrslärm. Quelle: Benjamin Westhoff
Klein Hehlen

KLEIN HEHLEN. Die Boyer und die Klein Hehlener sind sich einig: Gegen die vielen Brummis und Autos auf der Winsener Straße muss etwas unternommen werden. "Der Verkehr hat zugenommen, insbesondere der Schwerlastverkehr", sagt Klein Hehlens Ortsbürgermeister Klaus Didschies (CDU). Seine Fraktion will Verbesserungen erreichen und fordert die Verwaltung auf, entsprechende Vorschläge zu machen – auch mit Blick auf den Anschluss an die zukünftige Ortsumgehung.

Besonders die Anwohner im Bereich der Yorkstraße, Geschwister-Scholl-Straße und Bonhoefferstraße fühlen sich von Lärm belästigt. Nach dem jüngsten Lichten des Baumbestandes nehmen sie den Verkehr auf der Winsener Straße nun optisch noch deutlicher wahr – was möglicherweise auch Auswirkungen auf das Lärmempfinden hat. "Die Leute wollen, dass hier etwas passiert", berichtet Didschies.

Auch die Boyer leiden seit langem unter dem Krach. Hier hatte man die Idee, Tempo 50 nach dem Ortsausgangschild Richtung Klein Hehlen beizubehalten. Doch daraus wurde nichts.

"Wir wollen ergebnisoffen von der Verwaltung wissen, was sie miitel- und langfristig zu tun gedenkt", sagt Didschies. Als mögliche Lösungen nennt er passiven Lärmschutz, Tempo 50 oder Flüsterasphalt. Auch den Lärmaktionsplan der Stadt hat Didschies im Blick. Dieser wird nach einigen Jahren fortgeschrieben und bietet die Möglichkeit, neue Straßen aufzunehmen. Doch dazu müsste die Stadt allerdings erst einmal Messungen vornehmen.

Von Oliver Gatzt