Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Vorsteher Karsten Knop zum Schweinekönig ernannt
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Vorsteher Karsten Knop zum Schweinekönig ernannt
13:45 03.02.2015
Die stolzen Gewinner: (von links) - Torsten Bässler, Vorsteher Karsten Knop, - amtierender Vizekönig Lutz-Oliver Butzheinen. Quelle: Anita Grote
Altencelle

Der Vorsteher der Altenceller Schützengesellschaft, Karsten Knop, begrüßte im Schießsportheim die Schützen mit Damen, den amtierenden Schweinekönig Fritz Hellwig, die diesjährigen Majestäten und die zahlreichen Gäste.

Der Vorsteher bedankte sich bei allen Organisatoren und fleißigen Helfern, die eine Veranstaltung wie diese erst möglich machen. Hervorzuheben sind auch in diesem Jahr wieder die vielen Spender für die große Tombola, die sonst in einem solchen Rahmen nicht möglich wäre. Insbesondere erwähnte er hier die großzügige Spende für den Hauptpreis der Firma Fernseh-Metzger.

Das Jahr 2014 beschrieb der Vorsteher als das Jahr der Veränderungen. Erneut hob er die hohe Einsatzbereitschaft und das damit verbundene zukunftsorientierte, verantwortungsvolle Handeln der Mitglieder in der Altenceller Schützengesellschaft hervor. Er bedankte sich bei den Mitgliedern für etwa 1000 geleistete Stunden Arbeitseinsatz. Im Frühjahr wurde in nur acht Arbeitstagen der Parkplatz gepflastert. In den Sommermonaten Juli und August mussten auf- grund von neuen Schießstandrichtlinien umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt werden. Hierzu gehörten unter anderem der Bau eines Stahl-Lamellen-Kugelfanges, die Erneuerung der Schießtische, der Lüftungsanlage und der Schießbeobachtungsanlage. Die zur Zeit noch nicht gelöste Veränderung ist laut Karsten Knop die Frage, ob und wie im kommenden Jahr ein Schützenfest mit der Bevölkerung gefeiert werden kann.

Nachdem die Schlachteplatten geleert waren, begann die Preisverteilung für das in diesem Jahr, bedingt durch die späten Sommerferien, nur achtwöchige Schweinekönig-schießen auf der KK-Bahn, 50-Meter-Auflage. Um die Spannung ein wenig zu steigern, wurden zunächst in der Damengruppe ein paar Ehrungen vorgenommen. Anschließend erhielten die Wochenbesten ein kleines Präsent.

Von allen Teilnehmern hatte in diesem Jahr die ruhigste Hand und das sicherste Auge der Vorsteher Karsten Knop. Mit einem 10- und 65-Teiler, also 75-Gesamtteiler holte er sich nach 26 Jahren zum zweiten Mal den Titel des Schweinekönigs. Er freute sich über den Schweinekönigsorden und einen Schinken. Der Schütze Thorsten Bässler belegte mit nur vier Teiler Unterschied den zweiten Platz und der amtierende Vizekönig Lutz-Oliver Butzheinen den dritten Platz.

Anschließend wurden die Ziehungen der Gewinnzahlen für die Tombola vorgenommen. Herr Metzger ließ es sich nicht nehmen, den gestifteten Hauptpreis, ein Fernsehgerät, an den Gewinner Christian Knoop persönlich zu überreichen.

Von Anita Grote