Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Witzlebenstraße bleibt noch einen Monat gesperrt
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Witzlebenstraße bleibt noch einen Monat gesperrt
15:41 21.07.2017
Von Christian Link
Klein Hehlen

KLEIN HEHLEN. Nachdem das ursprünglich für Mitte Juli angekündigte Bauende verstrichen ist, stellt die Stadtverwaltung auf CZ-Anfrage einen neuen Termin einen Monat später in Aussicht.

"Die Arbeiten im Straßenbereich, die eine Vollsperrung erforderlich machten, werden inklusive Asphaltierung voraussichtlich am 18. August beendet sein", sagt Stadtsprecher Wolfgang Fischer. Im direkten Umfeld des Pumpwerks werden aber noch bis September diverse Arbeiten durchgeführt. Mit Einschränkungen im Geh- und Radwegbereich am Spielplatz sei zu rechnen.

Die Stadtentwässerung begründet die Verzögerungen im Bauablauf damit, dass das Grundwasser durch die starken Niederschläge der vergangenen Wochen stark gestiegen sei. Daher hätten sich die Arbeiten zunächst auf den Umbau im Pumpwerk konzentriert. "Das über 50 Jahre alte Schmutzwasserpumpwerk entsprach nicht mehr dem Stand der Technik und wird zur Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit technisch erneuert und baulich saniert", erläutert Fischer.

Die Anlage neben dem Spielplatz besteht aus einem sechs mal sechs Meter großen Hochbauteil und einem acht Meter tiefen Abwassersammelraum. Der dazugehörige Kanal verläuft in etwa fünf Meter Tiefe unter der Witzlebenstraße. Aufgrund von hydraulischen Problemen und Schäden müsse er derzeit neu geordnet und in Teilen neu dimensioniert, berichtet Fischer. In das 1966 erbaute Schmutzwasserpumpwerk fließt das gesamte Abwasser aus Boye und Klein Hehlen. Hier wird das Wasser angehoben und über eine Druckrohrleitung dem zentralen Klärwerk der Stadtentwässerung zugeführt.