Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Yacht-Club Celle kommt nach Brand wieder auf Kurs
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Yacht-Club Celle kommt nach Brand wieder auf Kurs
21:20 30.07.2014
Von Michael Ende
Abgebrannt: Der Yacht-Club Celle braucht eine neue Bleibe. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Die Crew des Yacht-Clubs Celle (YCC) ist dabei, den Schock des Großbrandes vom Schützenfest-Wochenende zu verarbeiten. Dabei sei es ein gutes Gefühl, mit den Folgen des Desasters nicht allein gelassen zu werden, so der 2. YCC-Vorsitzende Michael Marwede: „Da das Club-Gelände noch gesperrt ist, finden die Mitglieder in der Wiesenstraße vorerst eine neue Anlaufstelle: YCC-Mitglied Peter Haferkorn stellt hier dem Verein unentgeltlich neben Büro- und Aufenthaltsräumen auch Probenräume für den vereinseigenen Shanty-Chor Die Allerbesten zur Verfügung.“

„Sehr positiv“ bewerte der YCC die bisherige Zusammenarbeit mit der Stadt Celle, der Polizei, der Celle-Uelzen-Netz GmbH und Celler Firmen, die sich stark und unbürokratisch engagierten, so Marwede: „Im Landtag fand bereits ein Gespräch mit dem Abgeordneten Thomas Adasch über die Möglichkeiten zur Unterstützung der Jugendgruppe statt. Denn entgegen anders lautenden Vermutungen verfügt der Verein über keine großen finanziellen Möglichkeiten.“

Besonders stolz sei man auf die Solidarität der näheren Wassersportvereine an der Aller. „ESV Fortuna, WSC Unteraller und Oldauer Bootsklub haben spontan ihre Hilfe zugesagt. Einrichtungen der Vereine werden dem YCC zur Verfügung gestellt“, freut sich Marwede. So werde demnächst die Jugendgruppe in Oldau eine neue Heimat finden und dort auch trainieren. Auch die YCC-Flotte solle wieder aufgebaut werden, erläutert Marwede: „Im Eilverfahren hat der Vorstand deshalb die zügige Anschaffung zweier neuer Jugendboote beschlossen.“ Auf einen Nachfolger des schnellen Paradebootes „Blue Pearl“ und auf einen Großteil ihrer Ausrüstung müssten die Jugendlichen hingegen vorerst verzichten.

Um der Jugendgruppe den Wiedereinstieg in diese Bootsklasse zu ermöglichen, hat der YCC ein Spendenkonto zur ausschließlichen Verwendung für die Jugend eingerichtet. Unterstützer können ihren Beitrag unter „Konto Jugend YCC“, IBAN: DE31257500010091534677, BIC: NOLADE21CEL leisten. Marwede: „Spendenbescheinigungen stellt der YCC als gemeinnütziger Verein auf Anfrage gerne aus.“

Für eine solche Spende wurde auf Initiative des Vizekönigs des Schützencorps Neuenhäusen, Ralf Laumert, im Rahmen der Königsvesper des Corps gesammelt. Dabei kamen 533 Euro zusammen.